+
Die von Kindern der Rodheimer Grundschule erstellten Kunstleitpfosten stehen im Eingangsbereich des Parks.

Farbenfrohe Kinderkunst im Park

  • schließen

Biebertal (ws). Ein Areal voller kreativ erstellter und farbenfroher Exponate bietet der Gail’sche Park während der fünften Kinderkunstausstellung, zu der der Freundeskreis Gail’scher Park eingeladen hatte. Zur Eröffnung hießen für den Freundeskreis Jochen Kehm und Bürgermeisterin Patricia Ortmann rund 350 Kinder mit ihren Lehrkräften und Erzieherinnen im Rund des Parkes willkommen. Kehm erinnerte daran, dass die Idee für die Ausstellung von der Georg-Kerschensteiner-Schule kam.

"Ihr habt den Park zum Glitzern und Leuchten gebracht und auch den Gedanken, alle Menschen sind gleich, in euren Kunstwerken aufgenommen", sage Schirmherrin Landrätin Anita Schneider.

Die Kinder stellten ihre Exponate selbst vor. Die Grundschule Rodheim präsentierte im Eingangsbereich vor der Kulisse des "Schweizer Hauses" einen Halbkreis mit Kunstleitpfosten, Kreationen zum Projekt "Wir sind Kinder einer Welt", an einer Schnur aufgereihte Vogelhäuschen und Hydranten. Die Grundschule Garbenheim als Gastschule bereicherte die Ausstellung mit bunten Stühlen à la Kandinsky, Ufo-Blumen, Kacheln, Tulpen, Blechkreationen und farbenfrohen Fächer-Tellern. Die Kita Rodheim präsentierte ein Herz aus angemalten Hölzern, und die Kita Vetzberg alte Sachen aus dem Müll unter dem Motto "Glitzer und Klimper" neues Leben eingehaucht. Eine Ausstellung, die durch die Vielfalt des kreativen Schaffens und tolle Ideen bestach.

Die Kunstwerke können noch über die Pfingsttage angeschaut werden. Der Park ist samstags von 12 bis 18 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare