ik_Hartmann_221221_4c
+
Jörg Hartmann schenkte seinen Fuchs aus Beton der Fellingshäuser Kindertagesstätte.

Ein Fuchs für den »Fuchsbau«

  • VonVolker Mattern
    schließen

Biebertal (m). Der Fuchs schaut listig unter einen Busch an der evangelischen Kindertagesstätte in Fellingshausen hervor. Über 20 Jahre lang war sein »Bau« in Frankenbach, bei Jörg Hartmann, der dort seit noch längerer Zeit lebt, aber selbst ein waschechter Fuchs ist. Als »Füchse« bezeichnet man die Fellingshäuser, und aus dem Dünsbergdorf stammt auch der, der sich nun entschieden hatte, das Tierchen der Kita zu spenden, die übrigens auch den Fuchs in ihrem Namen trägt:

Kindertagesstätte »Zum Fuchsbau«.

Die Entscheidung freute die Kinder und das Team der Erzieherinnen um Petra Haus und Susanne Enzigmüller-Seitz.

Dieser Fuchs besteht aus Beton und ist dabei dennoch filigran ausgearbeitet und bemalt in den natürlichen Farben seiner lebenden Vorbilder. Hartmann hatte den Fuchs einst in einem Baumarkt gesehen und erworben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare