+

Edeltraud Galinski feiert 95. Geburtstag

  • schließen

Biebertal(m). Edeltraud Galinski, geb. Mattern, feiert am heutigen 6. Januar in ihrem Geburtsort Fellingshausen ihren 95. Geburtstag. Mit ihrem Leben zeigt sie sich an diesem Jubeltag zufrieden.

Als zweites von drei Geschwistern erblickte sie das Licht der Welt. Zum Ende der Schulzeit lebte sie in Frankenbach, wo sie drei Jahre bei ihrer Tante als Kindermädchen half. Das Pflichtjahr absolvierte sie in Fellingshausen bei Bürgermeister Ludwig Dönges. Kurze Zeit arbeitete die junge Frau anschließend in der ortsansässigen Zigarrenfabrik, bevor sie dienstverpflichtet zur Firma Ernst Leitz nach Wetzlar - dort in den optischen Betriebszweig - wechselte. Die Produktion wurde kriegsbedingt nach Fellingshausen ausgelagert. Danach verdiente sie den Lebensunterhalt bei der Firma Minox in Heuchelheim.

1957 heiratete sie ihren Mann Heinz, der seinen siebenjährigen Sohn mit in die Ehe brachte. 1959 wurde ins eigene Heim in Fellingshausen gezogen. Die Jubilarin arbeitete in Heimarbeit für Minox, wechselte dann in den 1970ern zur Firma Schmidt & Bender.

Der Ehemann starb vor 26 Jahren. Die gemeinsame Tochter Heike wurde 1960 geboren und kümmert sich um die Mutter. Vier Enkelkinder und acht Urenkel machen der Jubilarin viel Freude. Zu den Enkeln, die sie als kleine Kinder mitversorgte und beaufsichtigte, hat sie ein besonders inniges Verhältnis. Die Altersjubilarin sang zehn Jahre lang im Fellingshäuser Kirchenchor. Durch die morgendliche Zeitungslektüre und abends die eine oder andere interessante Dokumentation oder Naturfilme im Fernsehen ist die 95-jährige immer gut informiert und nimmt so auch am Leben teil. FOTO: M

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare