Celtic Tree Band in Krumbach

  • vonKlaus Waldschmidt
    schließen

Biebertal(ws). Musik und eine gute Portion Humor und Temperament erfreuten das Publikum im kleinen Rahmen während des jüngsten Konzertes in Corona-Zeiten mit der Celtic Tree Band im Gästehaus "Am Kirchlein" in Krumbach. John Morell (Gitarre, Gesang) und Siobhan Prendergast (Gesang, Tin Whistle, Shaker) präsentierten Irish und Scottish Folk und Folkrock. Beide spielen seit zwölf Jahren zusammen. Annette Woitschitzky steuerte mit "Irish Coddle" - einem traditionellen Kartoffeleintopf mit Würstchen - den lukullischen Genuss bei.

Das Publikum sparte nicht mit Beifall, als zum Beispiel "Fields of Athenry" und "Leaving of Liverpool" und "A Fond Kiss" erklangen. Gewohnt temperamentvoll moderierte Siobhan Prendergast - ehemals Inhaberin des "Irish Pub" in Gießen - das konzertante Ereignis. Die Freude an der Musik sprang sofort auf die Zuhörer über. Kritische Anmerkungen zu Donald Trump und dem Lockdown in Irland durften nicht fehlen. Am Ende kamen die Musiker um eine vom Publikum vehement geforderte Zugabe nicht herum und rundeten das anspruchsvolle Konzertereignis mit "Loch Lomond" und "Go Lassie Go" ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare