+

Bunter Umzug der Burschenschaften

  • schließen

Biebertal (ws). 600 Besucher beim Konzert von "Aeroplane" am Freitag, 900 tags darauf bei "Friends Live", die mit neuesten Hits und bekannten Rocksongs einheizten - der Auftakt der 53. Großen Biebertal-Kirmes in Rodheim darf als voller Erfolg verbucht werden. Zu den Gästen zählten zahlreiche Burschen- und Mädchenschaften aus Biebertal und Umgebung.

Am Sonntag bewegte sich dann der Kirmeszug durch die Straßen (Foto). Diesmal dabei waren die Burschenschaften "Fröhlichen Füchse" Fellingshausen, Edelweiß Waldgirmes, die Alt-Burschen und -Mädchen Rodheim sowie die SKG-Faschingsabteilung. Anführt wurde er von den Fahnenträgern Jan-Krister March ("Immergrün"), Sebastian Weil ("Frohsinn") und Louisa Bender (Mädchenschaft Rodheim). Der Fanfarenzug "Melodia" Gießen begleitete den Umzug mit schwungvollen Klängen. Im Zelt hieß Kirmeswatz Tobias Becker die zahlreichen Besucher willkommen. Markus Niemann, Ersteigerer des teuersten Mädchens, eröffnete mit eben jener (Deborah Happel) den Tanzreigen auf der Bühne. Zusammen mit Annika Schmidt, die mit Leon Katzmarzik den teuersten Burschen ersteigert hatte.

Der Sonntag hatte mit einem Gottesdienst begonnen. Die Predigt hielt Pfarrer Claus Becker zum Thema "Gelassenheit", Louisa Bender, Dominik Schütz und Jannes Gerlach gestalteten die Feier mit. Für die Musik sorgte Marlon Esenkan. Die Kollekte war für den Elternverein leukämie-und krebskranker Kinder Gießen bestimmt.

Ein "Hessischer Abend" mit landestypischen Spezialitäten sowie Musik der "Rörremer Dorfdäncer", des Musikzugs "Melodia" Gießen und des "Original Dünsberg-Duo" mit Friedel Mohr und Helmut Braun beschloss das Programm am Sonntag. Huete steht der traditionelle Frühschoppen mit der Müncholzhäuser Blaskapelle ab 11 Uhr auf dem Programm. (Foto: ws)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare