"Bräueule" ziehen positive Bilanz

  • vonKlaus Waldschmidt
    schließen

Biebertal(ws). Die "Bräueule" sagen das Osterfeuerchen am 9. April wegen der Corona-Situation ab. Der Vorstand dankte Gerhard Brück für sein unermüdliches Engagement. Er steht nie im Vordergrund, ist aber immer für den Verein da: bei Auf- oder Abbau, Thekendienst oder auch einfach mal, um im tiefsten Vogelsberg Brot zu holen.

Eine positive Bilanz des vergangenen Jahres zog für die Freizeitkicker Bräueule 02 Frankenbach kürzlich deren Vorsitzender Rouven Brück im Bürgerhaus. "Auch 2019 haben wir wieder viel angepackt und bewegt" so Brück. Die "Bräueule" zählen jetzt 93 Mitglieder, davon elf Kinder.

Zu den Höhepunkten gehörten das Osterfeuerchen, das Schreinermobil I.M.-Würfelturnier, der gut besuchte Backhaustreff "Wai’s froier woar", der Martinsumzug für die Kita-Kinder und die Weihnachtsfeier. Zwischen den Jahren fand die "Hüttengaudi" auf dem Brunnenplatz statt. Der Vatertagsfrühschoppen in Rodheim, das Brunnenfest in Weipoltshausen und der Haagasathlon in Vetzberg wurden besucht. Beim Fassbieranstich der Kirmesgemeinschaft Erda übernahmen die "Bräueule" den Thekendienst. Brück Er dankte Mitgliedern, Gönnern und Sponsoren. Den positiven Kassenbericht erstattete Thorsten Wild. Dem Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteilt.

Auf dem Terminkalender 2020 stehen: am 21. August das Schreinermobil I.M.-Würfelturnier, am 22. August das Open Air am Brunnenplatz mit den beiden Livebands Let’s Vetz und der Rock-Pop-Partyband "Coalminers 7even", am 12. September die Besichtigung der Krombacher Brauerei, am 3. Oktober der Backhaustreff, der Martinsumzug im November, am 28. November die Weihnachtsfeier und am 27. Dezember die Hüttengaudi auf dem Brunnenplatz. Abschließend stellte Christoph Haus den "Biebertaler Bilderbogen" vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare