+

Die Birne, der Birnbaum, die Einheit und die Biebertaler CDU

  • schließen

30 Jahre Deutsche Einheit: Für den CDU-Gemeindeverband Biebertal Anlass, einen Baum zu pflanzen. Aber nicht irgendeinen Baum. Weil der damalige Bundeskanzler Helmut Kohl als "Vater der Einheit" in Karikaturen oft als "Birne" dargestellt wurde, beschloss die Biebertaler CDU-Spitze, gemeinsam mit Mitgliedern und Gästen auf der Familienwiese hinterm Stadion in Rodheim einen Birnbaum zu pflanzen. "Damit soll auch ein kleiner Beitrag zur Verbesserung des Klimas - nicht nur der Welt, sondern auch in Biebertal - geleistet werden", erläuterten Vorsitzender Sascha Lember, unterstützt von seinem Stellvertreter Dr. Alfons Lindemann und Beisitzer Peter Kleiner. Gemeinsam wurde die Pflanzgrube ausgehoben und der junge Baum gesetzt, gegossen und mit einem Rundholz zum besseren Aufwachsen versehen. Nach getaner Arbeit gab es einen kleinen Umtrunk. Ob auch Birnenschnaps gereicht wurde, ist nicht überliefert. (ws/Foto: ws)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare