Betreuungsplätze für 60 Kinder

  • schließen

Biebertal (pm). Der Landkreis Gießen und die Gemeinde Biebertal arbeiten zusammen für die Grundschulbetreuung: Ab dem neuen Schuljahr 2019/2020 wird die Schülerbetreuung der Grundschule am Keltentor Fellingshausen in den "Pakt für den Nachmittag" aufgenommen. Der Landkreis mietet dafür Räume in der Mehrzweckhalle und baut sie um, sodass nach den Sommerferien über 60 Kinder Platz zum Mittagessen, Spielen, Toben, Lernen und Ausruhen haben.

Den entsprechenden Mietvertrag haben nun Landrätin Anita Schneider, Schul- und Baudezernentin Dr. Christiane Schmahl, Biebertals Bürgermeisterin Patricia Ortmann und Biebertals Erster Beigeordneter Peter Kleiner unterzeichnet.

Ab dem 1. August gewährleistet der Landkreis Gießen in Fellingshausen das Bildungs- und Betreuungsangebot "Pakt für den Nachmittag". Dafür mietet der Landkreis Räume im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss der Mehrzweckhalle von der Gemeinde Biebertal. Bis zum Beginn des neuen Schuljahres wird der Landkreis die Räume auf eigene Kosten für die Betreuung umbauen und eine Ausgabeküche einrichten. Die Umbaukosten werden daraufhin mit der Miete verrechnet.

Räume in der Mehrzweckhalle

Die Grundschule in Fellingshausen ist bereits die 32. Schule im Landkreis Gießen, die am "Pakt für den Nachmittag" teilnimmt. Seit 2018 gehört dazu auch die Grundschule in Rodheim. Auch dort arbeitet der Landkreis schon gut mit der Gemeinde zusammen. So hat die Gemeinde eine FSJ-Stelle geschaffen, die auch der Grundschulbetreuung zugute kommt. "Wir sind froh, dass es uns gemeinsam gelungen ist, eine zwar unkonventionelle, aber sehr gute Lösung für die Betreuung in Fellingshausen zu finden und umzusetzen", sagte Schmahl bei der Mietvertragsunterzeichnung.

Auch Bürgermeisterin Patricia Ortmann zeigte sich von dem Bildungs- und Betreuungsangebot überzeugt: "Durch die Aufnahme in den Pakt für den Nachmittag schaffen wir auch in Fellingshausen ein zeitgemäßes Betreuungsangebot für die Kids und für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Außerdem stärken und sichern wir den Schulstandort Fellingshausen."

Bisher wurde die Betreuung in den beiden Biebertaler Grundschulen durch das Evangelische Dekanat Gießen sichergestellt. Aufgrund gestiegener Schülerzahlen reichten die Kapazitäten jedoch nicht mehr aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare