+
Schulleiterin Katrin Riedel erläutert Bürgermeisterin Ortmann das Konzept.

Bessere Schülerbetreuung

  • schließen

Biebertal (dhe). Die Betreuung der Fellingshäuser Grundschüler hat neue Räume in der Mehrzweckhalle in Fellingshausen bezogen: Gestern war Eröffnung - sehr zur Freude von Schulleiterin Katrin Riedel, Bürgermeisterin Patricia Ortmann und dem Fachdienstleiter für Schulen im Landkreis, Matthias Spangenberg.

Schon seit langem fand die Betreuung der Grundschüler in der Mehrzweckhalle statt. Diese wurde zuvor vom evangelischen Dekanat Gießen angeboten. Allerdings stieg die Zahl der Schüler in der Grundschule Am Keltentor und damit die Nachfrage nach zusätzlicher Betreuung an, wodurch die Kapazitäten zuletzt völlig ausgeschöpft waren. Die Grundschule wurde deswegen beim Kreis in den "Pakt für den Nachmittag" aufgenommen, um das Betreuungsangebot zu ergänzen.

Kreis mietet Räume der Gemeinde

Die jetzt genutzten Räume in der Mehrzweckhalle hat der Landkreis Gießen von der Gemeinde angemietet. Im Einvernehmen mit der Gemeinde Biebertal wurden diese nun innerhalb von drei Monaten umgebaut. "Ich freue mich, dass wir vielfältige, attraktive Angebote in den neugestalteten Räumen anbieten können", sagt Katrin Riedel.

Den Schülern stehen jetzt vier helle und moderne Betreuungsräume sowie ein Speiseraum mit 32 Sitzplätzen zur Verfügung. Direkt an den Speiseraum angrenzend befindet sich die erneuerte und erweiterte Ausgabeküche, in der jeden Tag Mittagessen für die Kinder zubereitet wird. Aber auch die Betreuungskräfte dürfen sich über ihr neues Büro im Erdgeschoss freuen.

Die Kosten für die Umbauarbeiten belaufen sich insgesamt auf etwa 148 000 Euro inklusive der neuen Einrichtung. Getragen werden diese vom Landkreis.

Von den insgesamt 94 Schülern der Fellingshäuser Grundschule sind bereits 54 für die Betreuung angemeldet.

Die Eltern haben die Möglichkeit, zwischen zwei Angeboten zu wählen. "Angebot A" bietet den Kindern Betreuung von Schulanfang, 7 Uhr morgens, bis zum frühen Nachmittag, um 14.30 Uhr. "Angebot B" stellt eine Ganztagsbetreuung dar, die von 7 bis 17 Uhr dauert.

"Eine Besonderheit unseres Angebots sind die besonders familienfreundlichen Öffnungszeiten", erklärte die Schulleiterin stolz. Die Kosten für die Eltern belaufen sich für "Angebot A" auf 65 Euro und für "Angebot B" auf 80 Euro pro Monat. Dank gilt im Besonderen den Fellingshäuser Vereinen und Bürgern, die sich darauf eingelassen haben, bislang von ihnen genutzte Räume und insbesondere die Küche zugunsten der Kinder zur Verfügung zu stellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare