"Seven Years"

Benefizkonzert im Gail’schen Park

  • schließen

Die Formation "Seven Years" spielte dieser Tage zum Benefizkonzert zugunsten der Unterhaltung des Gail’schen Parkes neben der Villa auf. Die Gruppe mit Michael Dorlas, Uli Eisel und Reinhard Becker gab ein hochkarätiges und viel beachtetes Konzert, das begeisterte. Die Zuhörer hatten bei sommerlich-warmen Temperaturen im Schatten neben der Villa Platz genommen. Der Vorsitzende des Freundeskreis Gail’scher Park, Norbert Kerl, hieß die Musiker und die gut 60 Besucher willkommen. Mit den Songs "That High Lonesome Sound", "Heartbreak Game" und "Across The Great Divide" eröffnete die Gruppe das konzertante Ereignis erster Güte. Von Anfang an sprang der musikalische Funke auf das Publikum über und es gab großen Applaus.

Die Formation "Seven Years" spielte dieser Tage zum Benefizkonzert zugunsten der Unterhaltung des Gail’schen Parkes neben der Villa auf. Die Gruppe mit Michael Dorlas, Uli Eisel und Reinhard Becker gab ein hochkarätiges und viel beachtetes Konzert, das begeisterte. Die Zuhörer hatten bei sommerlich-warmen Temperaturen im Schatten neben der Villa Platz genommen. Der Vorsitzende des Freundeskreis Gail’scher Park, Norbert Kerl, hieß die Musiker und die gut 60 Besucher willkommen. Mit den Songs "That High Lonesome Sound", "Heartbreak Game" und "Across The Great Divide" eröffnete die Gruppe das konzertante Ereignis erster Güte. Von Anfang an sprang der musikalische Funke auf das Publikum über und es gab großen Applaus.

Die drei Musiker aus dem Raum Wetzlar und Weilburg spielten Traditionals, aber auch Stücke aus der angelsächsisch-keltischen Musiktradition und dem amerikanischen Bluegrass. Das Konzert bestach auch durch die vielfältigen Instrumente, die zum Einsatz kamen: von Gitarren über Dobro, Mandoline, Kontrabass, Akkordeon bis hin zu Querflöte und Bluesharp.

Mit "I Got A Name" und "In The Palm Of Your Hand" klang der erste Konzertpart aus. Im zweiten Teil spielten sie "Galway Girl", "Romeo And Juliet" und "The Boxer". Am Ende kam die Formation "Seven Years" um eine Zugabe nicht herum. Ein brillantes zweistündiges Konzert im als englischer Landschaftsgarten konzipierten "Gail’schen Park", das das Publikum begeisterte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare