+
Bürgermeisterin Patricia Ortmann (l.) zusammen mit Bauamtsleiter Bernhard Kais, Bauhofmitarbeiter Wolfgang Schleenbäcker, Bauhofleiter Daniel Schwalm, Jugendpflegerin Beata Dudek und Bauhofmitarbeiter Klaus Weber bei der Spielplatzübergabe - links der U3-Wichtelturm, im Hintergrund der Kletterturm für die Älteren.

Nun auch für die Kleinsten

  • schließen

Biebertal (ws). Der Spielplatz am Bürgerhausparkplatz sei als erster überarbeitet worden, sagte am Freitag in Rodheim Bürgermeisterin Patricia Ortmann bei der offiziellen Übergabe. Grund dafür sei, dass im Haus der benachbarten evangelischen Gemeinschaft die Tagespflege für die U3-Kinder untergebracht ist. Der Platz sei mit einem U3-Bereich ausgestattet. Die Spielplätze in den anderen Ortsteilen würden nach und nach hergerichtet. Die Jugendpflege mit Beata Dudek werde auf den Spielplätzen in den Ortsteilen spezielle Angebote machen, ergänzte Ortmann.

Der U3-Bereich ist mit einem Wichtelturm, einem Spielhaus und einem Sandkasten aus heimischem Holz ausgestattet. Für die über Dreijährigen stehen ein Kletterturm mit Rutsche und eine extra Kletterwand zur Verfügung. "Für Material und neue Spielgeräte wurden 15 300 Euro aufgewandt", sagte Bauamtsleiter Bernhard Kais. "Die Realisation hat das Spielplatz-Team des Bauhofes mit Wolfgang Schleenbäcker und Klaus Weber übernommen", sagte Bauhofleiter Daniel Schwalm. Für die Spielplätze werden weitere "Spielplatzpaten" gesucht, die sich um die Spielplätze - so wie etwa in Frankenbach die Freizeitkicker Bräueule - kümmern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare