Mitten im Herbst blüht dieser Apfelbaum in Villingen.
+
Mitten im Herbst blüht dieser Apfelbaum in Villingen.

Falsche Jahreszeit

Apfelbäume blühen im Herbst! Warum?

  • vonKlaus Waldschmidt
    schließen

Sowohl in Villingen als auch Biebertal wurden Apfelbäume gesichtet, die mitten im Herbst blühen. Was steckt dahinter?

Eine besondere "Laune der Natur" zeigt jetzt ein Apfelbaum in Biebertal auf dem Grundstück der Familie Dönges in der Rodheimer Grabenstraße: Er hat fast alle seine Früchte abgeworfen und blüht mitten im September.

Doch er ist nicht der einzige Baum, der anscheinend keinen Kalender hat: Auch bei der Obstversteigerung in Villingen Anfang September wurden mehrere Apfelbäume gesichtet, die Blüten und gleichzeitig reife Äpfel trugen.

Kunsthistorikerin Dr. Jutta Failing erklärte dazu , dass darin früher auf dem Land ein böses Omen gesehen wurde. Blühende Obstbäume im Herbst wurden mit einem heraufziehenden Krieg, schlechtem Wetter oder einem harten Winter in Verbindung gebracht.

Baumexperte Klaus Schuh aus Pohlheim sieht eher biologische Gründe: "Die momentane Blüte plus Früchtebildung an einem Apfelbaum könnte mit den vielen Sonnenstunden in diesem Jahr zusammenhängen." Die Knospen, die eigentlich erst im nächsten Jahr austreiben würden, seien dadurch zu früh dran.

Es könnte aber auch ein schlechtes Zeichen für den Zustand des Baumes sein. "Auch bei Wurzelschädigungen durch Wühlmäuse oder mechanische Schädigungen durch Rasenmäher und Pflüge versuchen die Bäume, sich durch die zweite Blüte im Jahr am Leben zu erhalten", sagt Schuh.

Das kommende Frühjahr wird wohl Aufschluss geben, ob die Obstbäume nur übermütig waren oder tatsächlich schwer krank sind.

pad/ws/FOTOS: PAD/WS

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare