BfL suchen Gespräch mit Grünen und FDP

  • Ursula Sommerlad
    vonUrsula Sommerlad
    schließen

Lich (us). Nach ihrem Wahlsieg möchte die BfL so schnell wie möglich die Weichen für die künftige Arbeit in der Stadtverordnetenversammlung stellen. Man wolle in den kommenden Tagen Gespräche mit Grünen und FDP aufnehmen und über das weitere Vorgehen beraten, sagte Spitzenkandidat Burkhard Neumann auf Nachfrage. »Mit den anderen Parteien planen wir keine Gespräche, wünschen uns aber eine konstruktive Zusammenarbeit.

« Einen Koalitionsvertrag strebe man nicht an.

Das Logistikzentrum an der Langsdorfer Höhe bleibt für die BfL neben Bürgerbeteiligung ein zentrales Thema. Dazu gebe es zwei Überlegungen: die Beantragung eines Akteneinsichtsausschusses oder aber die Gründung eines eigenen Fachausschusses. Letzterer würde sich nicht nur mit den Vorgängen beschäftigen, die zum Bau der riesigen Halle geführt haben, sondern auch daran arbeiten, die negativen Auswirkungen des Betriebs einzudämmen. Als wichtigen Aspekt sehen die BfL in diesem Zusammenhang die Verkehrslenkung.

Neumann unterstrich, dass es den BfL um das Wohl der Stadt gehe. »Wir müssen über die Sache diskutieren und Brücken bauen.«

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare