Besser nicht "Noch’n Gedicht"

  • vonPatrick Dehnhardt
    schließen

Vor einigen Wochen berichteten wir auf dieser Seite über Bäume in Lollar, die nach einem Rückschnitt eher dem Pfahl zum Festmachen eines Baumes als einer Pflanze ähnelten.

Als Reaktion darauf schrieb uns Heino Steinmetz aus Reiskirchen, dass es da doch ein passendes Gedicht von Heinz Erhardt gibt, betitelt "Der Baum". Gerne hätten wir es hier zitiert - doch vor dem Jahr 2049 wird dies leider nichts werden. Warum? Zitate von Heinz Erhardt unterliegen bis dahin dem Urheberrecht, selbst dieses kleine schöne Gedicht mit seinen gerade einmal vier Zeilen.

Im Falle eines ungenehmigten Abdrucks werden mehrere hundert Euro Strafe fällig - das wäre dann doch ein etwas teurer Witz. Warum wir das hier schreiben? In der Zeit der neuen Medien kommt es vor, dass mancher das Gedicht seines Lieblingsdichters oder -komikers auf seine private Internet-Seite stellt - und dann auch irgendwann einmal teure Post vom Abmahnanwalt kriegt.

Also am besten Heinz Erhardt nur im privaten Kreis mündlich zitieren - und gucken, dass kein Abmahnanwalt in der Nähe ist. Nicht, dass aus "Noch‘n Gedicht" "Noch ’ne Abmahnung" wird. pad

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare