VdK berät am Telefon

  • vonred Redaktion
    schließen

Gießen(pm). Angesichts der Corona-Pandemie hat der Landesvorstand des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen beschlossen, alle Zusammenkünfte, Veranstaltungen, Versammlungen, Tagungen und Seminare vorerst bis zum 1. Juni auszusetzen. Die Arbeit in der Kreisgeschäftsstelle in der Liebigstraße 15 in Gießen geht dennoch weiter. Allerdings werden dort vorerst bis zum 1. Juni keine persönlichen Beratungen angeboten.

Das bedeute aber keineswegs, dass der Verband seine Mitglieder in dieser Situation im Stich lässt, schreibt die amtierende Kreisvorsitzende Monique Schmitt. Vielmehr bieten die Geschäftsstellenmitarbeiter jetzt verstärkt Beratungen am Telefon, per E-Mail-Kontakt oder auf schriftlichem Wege an.

Die Kreisgeschäftsstelle ist montags bis mittwochs von 9 bis 13 Uhr und donnerstags von 9 bis 15 Uhr unter der Telefonnummer 06 41/9 69 68 99 zu erreichen. Per E-Mail sind die Mitarbeiter unter der Adresse kv-giessen@vdk.de zu kontaktieren.

Schmitt versicherte, "wir lassen keinen allein. Für uns ist jeder wichtig." Dieser Leitspruch des Landesverbands gelte aktuell umso mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare