Austausch unter Branchen-Kolleginnen: Natascha Bauer, Michaela Häusgen, Tina Behringer und Daniela Bauernfeind (v. l.) bei der Spendenübergabe. FOTO: PM
+
Austausch unter Branchen-Kolleginnen: Natascha Bauer, Michaela Häusgen, Tina Behringer und Daniela Bauernfeind (v. l.) bei der Spendenübergabe. FOTO: PM

Behringer Touristik spendet Masken

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Natascha Bauer und Michaela Häusgen von Behringer Touristik haben 80 Masken für proMundio, dem Reiseveranstalter der Lebenshilfe Gießen, genäht. Wie kam es dazu? Daniela Bauernfeind organisiert seit Juni 2019 Reisen für Menschen mit Behinderungen, die der Lebenshilfe Gießen nahestehen. Bevor sie zur Lebenshilfe wechselte, war sie bei Behringer Touristik, einem Dienstleister für Gruppenreisen-Touristik beschäftigt.

Bis zum Beginn der Corona-Pandemie liefen die Geschäfte bei Behringer glänzend. Nun sind die 78 Mitarbeiter in Kurzarbeit. Um trotzdem etwas Sinnvolles zu tun, besannen sie sich auf ihre Fertigkeiten im Umgang mit der Nähmaschine: "Wir sind froh, dass wir die Lebenshilfe mit handgefertigten Masken im fröhlichen Reisedesign unterstützen können", sagt Häusgen, die früher professionell Kinderbekleidung genäht hat. "Die Stoffe für die Masken haben wir innerhalb der Lebenshilfe gesammelt", ergänzt Bauernfeind und fährt fort: "Wir werden die Masken für Reisevorbesprechungen mit unseren Kunden nutzen. "

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare