Ortsbeirat Röthges

Bauzaun am Teich abbauen

  • Thomas Brückner
    VonThomas Brückner
    schließen

Laubach (tb). Zur letzten Sitzung - die Neuwahl ist bekanntlich gescheitert - trat soeben der Ortsbeirat Röthges zusammen. Der Haushalt der Stadt wurde zur Kenntnis genommen - verbunden mit Kritik, da beantragte Maßnahmen nicht etatisiert wurden.

Zur gescheiterten Wahl verweist Ortsvorsteher Harald Mohr auf die eigens angesetzte Bürgerversammlung im August 2020. Dies nachdem sich zu zwei Beiratssitzungen kein Interessent eingefunden und »einige Beiratsmitglieder eine erneute Kandidatur abgelehnt hatten«. Neben ihm und zwei weiteren Beiratsmitgliedern seien an dem Abend nur sieben Röthgeser erschienen, die alle abgewunken hätten. Mangels Bewerbern also sei die geplante Bürgerliste gescheitert gewesen. Stand August habe es somit nur vier Wiederholungsbewerber gegeben (gebraucht hätte man mindestens neun, die Red.).

Ebenso seien Abfragen im Mitteilungsblatt und Einzelgespräche ohne Erfolg geblieben. Nach der Pause bis 2026, zeigte sich der Ortsbeirat gewiss, werde man bei frühzeitiger Information wieder genug Kandidaten finden. Zudem seien ein Engagement für Röthges und die Zusammenarbeit mit den städtischen Gremien weiter gewährleistet.

Bei der Stadt beantragte der der Beirat schließlich einen Strom- und Frischwasseranschluss für die Grillhütte. Und wünschte ebenso den Abbau des Bauzauns am Dorfteich, seien doch bauliche Anlagen zur Verkehrssicherung schon vorhanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare