Barmer in Gießen zieht um in Westanlage

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Die Barmer Krankenkasse in Gießen zieht um. Am Montag, 14. Dezember, eröffnet sie ihre Geschäftsstelle zentrumsnah an der Westanlage 7. Zehn Mitarbeiter betreuen hier über 25 000 Versicherte in Gießen und Umgebung.

Der neue, 335 Quadratmetern große und barrierefreie Standort ist gut erreichbar. Selbstverständlich wird ein umfassendes Konzept zum Infektionsschutz verwirklicht. Am Eingang der neuen Geschäftsstelle gibt es einen Steharbeitsplatz für kleine und schnell zu erledigen Anliegen von Versicherten. Mehrere Beratungsboxen mit Sitzecken, PC-Bildschirmen und Trennwänden als Sichtschutz bieten Platz für längere Beratungsgespräche, schreibt Regionalgeschäftsführer Steffen Reucker.

Geöffnet ist die Geschäftsstelle montags bis donnerstags von 9 bis 18.30 Uhr und freitags von 9 bis 16 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare