+

Bahn frei für "Betti"

  • vonMonika Jung
    schließen

Bettenhausen wird 1250 Jahre alt. Die Planungen für das Jubiläum des Licher Stadtteiles im kommenden Jahr sind bereits in vollem Gange. Im Rahmen einer Rundfahrt durch Bettenhausen erhielt am Samstagnachmittag das Kultmobil "Betti" feierlich seinen Namen. Nach symbolischer Taufe, Vorstellung und anschließender Einweihung präsentierten Vertreter des Vereins "KultDorf Bettenhausen 2020" das rollende Vereinsheim . Der vom Verein erworbene Bauwagen war Sommer ein aufwendig renoviert worden. Das Gefährt wird als Logistikzentrum bei den Veranstaltungen anlässlich der 1250-Jahr-Feier zum Einsatz kommen. Sitzgelegenheiten, Tische, Kühlschrank, Theke und Regale wurden installiert.

Festwochenende vom 25. bis 27. Juni

Bei der "Feuertaufe" verteilten Stefan Müller und Peter Varney Flyer und Infos zu den geplanten Aktionen des Jubiläums an die Bevölkerung. Am 29. April soll es einen Festakt mit Überreichung der Freiherr-vom-Stein-Urkunde durch Repräsentanten des Hessischen Innenministeriums geben. Vom 25. bis 27. Juni ist ein Festwochenende in Höfen, Gärten und auf Plätzen geplant. Für dieses besondere Event mit vielfältigem Programm bitten die Organisatoren die Bevölkerung um Mithilfe und Bereitstellung ihrer Anwesen. Kinderfest. Mitmachaktionen, Tanzvorführungen, Flohmarkt, Oldtimer-Traktor-Treffen, Dorfgeschichte, Ballonfahrten, Live-Musik und Attraktionen in Höfen sowie nicht zuletzt kulinarische Genüsse sind vorgesehen. Außerdem findet am 4. September gemeinsam mit dem Nachbarort Langsdorf ein Fest statt, denn dieser Licher Stadtteil kann im nächsten Jahr ebenfalls sein 1250-jähriges Jubiläum feiern. Auf dem Johanneshof soll das gemeinsam zelebriert werden. moj/Foto: moj

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare