+
Das Vorstandsmitglied der Volksbank Heuchelheim, Henry Koch (8. v. l. hinten) und die Volksbankmitarbeiter überreichen den symbolischen Scheck an insgesamt 100 Vereine und Institutionen. FOTO: WS

Apfelsaft für Tafel Hungen

  • schließen

Bettenhausen(pm). 115 Liter Apfelsaft von heimischen Streuobstwiesen in 5-Liter-"Bag-in Box"-Abfüllung konnte Dekanin Alt für die großen Familien bei der Tafel Hungen bei Angela und Michael Schöneck in der Kelterei Kaes in Bettenhausen entgegennehmen - eine willkommene Spende zum Weihnachtsfest! Beim Gespräch über die Pflege von Apfelbäumen und das Äpfellesen im Herbst entstand die schöne Idee, in der Keltersaison 2020 die Familien der Tafelkunden zur Apfelernte und in die Kelterei einzuladen, um insbesondere den Kindern zu zeigen, wie Apfelsaft und andere Produkte hergestellt werden - und zwar regional.

Gießen(pm). Zur fünften Volksbank Mittelhessen Classics kamen auch in diesem Jahr die Oldtimer-Fans der Region voll auf ihre Kosten. Hunderte Schaulustige verfolgten vom Straßenrand das Spektakel, wenn eine Traumkarosse der anderen folgte. Das gesammelte Startgeld kommt traditionell einem gemeinnützigen Zweck zugute. So auch in diesem Jahr: "Kinderherzen heilen e.V. Eltern herzkranker Kinder" erhält 7000 Euro.

Die Vertreter des Gießener Vereines nahmen den symbolischen Scheck aus den Händen von Bankdirektor Andreas Lenzer entgegen. Begleitet wurde Lenzer von Michael Kraft, Geschäftsführer von Neils&Kraft, sowie Uwe Fetzer, Geschäftsführer vom Bosch Car Service Fetzer. Beide Unternehmer unterstützen als Mitveranstalter die Volksbank Mittelhessen Classics.

Der Verein "Kinderherzen heilen" entstand aus einer Selbsthilfegruppe betroffener Eltern heraus, deren Kinder wegen einer Herzerkrankung im Gießener Uniklinikum behandelt wurden. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Situation herzkranker Kinder zu verbessern und betroffene Familien beratend und betreuend zu begleiten. Die Spende wird den Verein darin unterstützen, auch künftig die Stellen einer Psychologin sowie zweier Erzieherinnen zu finanzieren.

Die Psychologin steht sowohl den kleinen Patienten als auch den Eltern als professionelle Ansprechpartnerin zur Verfügung. Die Erzieherinnen bringen mit vielfältigen Aktivitäten wie gemeinsames Basteln, Back- und Kochaktionen und Spielen Abwechslung in den oft anstrengenden Klinikalltag der kleinen Herzpatienten.

Zudem soll im kommenden Jahr ein zusätzliches Elternappartement in Kliniknähe angemietet werden.

Biebertal-Rodheim-Bieber(mo). In der Regel kommen die Spenden für die Arbeit des Fördervereins Sozialstation von Menschen, die ein privates Jubiläum feiern. Jetzt konnten der Vorsitzende Günter Leicht und der stellvertretende Kassierer Rainer Dönges im Aufenthaltsraum der Tagespflege in Rodheim eine 600-Euro-Spende des Gewerbetreibenden Hubertus Lehmann entgegennehmen.

Lehmann bietet infrastrukturelle Gebäudedienstleistungen wie Pflege von Grünanlagen, Baumpflege und Winterdienst, Montageservice und Entrümpelungen an und betreut seit Jahren auch einen festen Kundenstamm in und um Gießen. Die Spende erfolgt anstelle der Weihnachtspräsente an Kunden. Sie wird zur Anzahlung eines neuen Fahrzeuges des Fördervereins angespart.

Wettenberg-Krofdorf-Gleiberg(m). Ralf Kipping, Geschäftsführer der Firma Centerplan, Gesellschaft für technische Gebäudeeinrichtung und Energieplanung in Staufenberg, hat 1500 Euro an die Carsten Bender-Leukämiestiftung gespendet. Herwig Bender - Vater von Carsten Bender und Stiftungsgründer - nahm den Scheck in der Druckerei Bender mit großem Dank entgegen. Fast zwölf Jahre sind inzwischen vergangenen, seitdem Carsten den Kampf gegen die Krankheit verlor. Viele gemeinsame Erlebnisse von Ralf Kipping und ihm sind geblieben, aus der Dorfjugendzeit, wo Schule und Freizeit, insbesondere durch den TSV und die Burschenschaft, die beiden in Kameradschaft miteinander verband. Die Spende sei für ihn ein besonderes Bedürfnis mit Blick auf die gemeinsame Zeit, sagte Ralf Kipping.

Gießen(pm). Der Vorsitzende der Interessengemeinschaft Gießener Wochenmarktbeschicker, Eric Döbele (l.), begrüßte den Nikolaus auf dem Wochenmarkt. Dort verteilte dieser mit Bürgermeister Peter Neidel (2.v.r.) Obst, Nüsse und Backwaren an die Kinder. Begleitet wurde der Besuch durch die Selfie-Box des Stadtfotografen Richard Stephan (r.). Mit im Foto: Michael Zörkler. FOTO: PM

Gießen(pm). Große Augen machten die Kinder und Eltern sowie das Pflegepersonal im Kinderherzzentrum des Universitätsklinikums Gießen auf der Station St. Czerny. Für den Nikolaustag und für Weihnachten wurden aufwendig verpackte Geschenke für die kleinen und großen Patienten vorbeigebracht. Organisiert wurde die Aktion vom Verein "Stützende Hände Frankfurt" in Kooperation mit dem Deutsch Türkischen Jugendwerk. Zu den Spendern und Helfern zählten unter anderem Smyths Toys, das Rewe Center im Lili Center sowie das Lili Center selbst.

Heuchelheim/Biebertal/Hohenahr/Lahnau(ws). Die Volksbank Heuchelheim hat 67 200 Euro an rund 100 Vereine und Institutionen aus ihrem Geschäftsbereich verteilt. Aus diesen Mitteln wurden auch die Projekte der Aktion "Die Volksbank hilft" bestritten. "Sie haben in ihren Vereinen Menschen, die Verantwortung übernehmen, und haben gerade in der heutigen Zeit eine Vorbildfunktion, auch beim ›Fair Play‹, dem Respektieren des Gegners, beim Dialog untereinander, bei der Integration und wirken gegen Ausgrenzungstendenzen", sagte Vorstandsmitglied Henry Koch. Als "digitale Komponente" stellte er die Webseite "Vereinsleben.de" kurz vor, die eine Plattform für Vereine bietet.

Zur Aktion "Die Volksbank hilft" gehörten die Hilfe beim Aufbau der Ausstellung der Fotofreunde Lahnau (Bewerbung noch aus 2018), die Unterstützung der Herrichtung des Außengeländes am Wichernhaus der Ev. Kirchengemeinde Waldgirmes, die Hilfe beim Aufbau des Brunnenfestes durch den Gesangverein Concordia 1891 Fellingshausen, der Aufbau eines Blockhauses beim Förderverein Backhaus Großaltenstädten und die Hilfe bei der 50-jährigen Jubiläumsfeier des Landfrauenvereins Lahntal. Bei der Realisierung der Projekte waren auch die Volksbank-Mitarbeiter im Einsatz. Als Großprojekt im Zuge von "Voba hilft" wurde die Renovierung der Grillhütte, die alle Bewohner nutzen können, durch den Männergesangverein Germania Großaltenstädten mit 10 000 Euro gefördert. Die Aktion "Die Volksbank hilft" wird auch 2020 fortgesetzt.

Die Volksbank Heuchelheim unterstützte die Anschaffung von Trikotsätzen für Jugendabteilungen von vier Sportvereinen im Geschäftsbereich. Geld erhielten auch der 5. VBH-Sommer-Biathlon der Schützenvereine, ausgerichtet durch den Schützenverein Heuchelheim, und der Mitternachtslauf in Heuchelheim, die Modernisierung der Kegelbahn des KSC Heuchelheim, InVITAtio - gemeinnützige Stiftung (Förderung des Projektes "rückenwind", mit dem Kinder unterstützt werden, deren Elternteil an Krebs erkrankt ist), die Anschaffung von Spinden des DRK-Ortsvereins Heuchelheim, die Neugestaltung der Außenanlage der Kita Königsberg sowie das Familienzentrum für krebskranke Kinder.

Volksbank-Vorstand Henry Koch und die Volksbankmitarbeiter Dorothea Hesse (Marketing), Sigrid Mattern, Markus Fricke (Serviceberatung), Matthias Maier und Holger Fabel überreichten die Spenden. Anschließend war ausgiebig Gelegenheit zum Gedankenaustausch.

Pohlheim(rge). Der Golf 8 stand kurz vor den Festtagen im Mittelpunkt des Interesses der Kunden bei Auto Häuser. Das Pohlheimer Autohaus hatte zur Live-Vorstellung des Fahrzeugs aus dem Volkswagen-Konzern bei Erfrischungen und Häppchen eingeladen. Unter dem Motto "Mobile Ikone wird digitale Ikone" setzt der neue Golf Maßstäbe bei der Digitalisierung wie unter anderem bei den intelligenten Assistenzsystemen.

Bei der Präsentation stand den Kunden neben den Beratern auch Franziska Häuser (im Foto links) von der Auto-Häuser-Marketingabteilung für Gespräche zur Verfügung. Passend zur Weihnachtszeit kam für die Kinder der Nikolaus. FOTO: RGE

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare