Anwohner spenden an Wißmarer Feuerwehr

  • schließen

Die Freiwillige Feuerwehr Wißmar erfuhr im Rahmen ihrer Feier zum 112-jährigen Bestehen eine besondere Würdigung ihrer Dienste. Die Anwohnergemeinschaft der Bachstraße und der Marburger Straße hatte gesammelt. Stellvertretend überreichte Thomas Paff an den Vorsitzenden des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Wißmar, Horst Speier, und Gemeindebrandinspektor Andreas Buhl 500 Euro. Die beiden Straßenzüge sind bei Starkregen besonders gefährdet. Im Mai und Juni kam es zu Überflutungen und vollgelaufenen Kellern. Die Kameraden der Einsatzabteilung hätten stets schnelle und professionelle Hilfe geleistet und über das erforderliche Maß hinaus mit angepackt, um die gröbsten Schäden zu beseitigen, sagte Paff. Das sei anerkennenswert und alles andere als eine Selbstverständlichkeit.

 Die Freiwillige Feuerwehr Wißmar erfuhr im Rahmen ihrer Feier zum 112-jährigen Bestehen eine besondere Würdigung ihrer Dienste. Die Anwohnergemeinschaft der Bachstraße und der Marburger Straße hatte gesammelt. Stellvertretend überreichte Thomas Paff an den Vorsitzenden des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Wißmar, Horst Speier, und Gemeindebrandinspektor Andreas Buhl 500 Euro. Die beiden Straßenzüge sind bei Starkregen besonders gefährdet. Im Mai und Juni kam es zu Überflutungen und vollgelaufenen Kellern. Die Kameraden der Einsatzabteilung hätten stets schnelle und professionelle Hilfe geleistet und über das erforderliche Maß hinaus mit angepackt, um die gröbsten Schäden zu beseitigen, sagte Paff. Das sei anerkennenswert und alles andere als eine Selbstverständlichkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare