Tipps gegen Masche

Anrufer geben sich als Polizisten aus

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm) Die Polizei berichtet, dass sich derzeit viele betroffene Menschen an die Dienststellen im Kreis melden. Demnach fordern wieder verstärkt falsche Polizisten bei ihren Opfern hohe Geldsummen für eine Kaution. Die Täter behaupten, dass ein Angehöriger einen schweren Unfall verursacht habe. Um eine drohende Haftstraße abzuwenden, sei ein hoher Geldbetrag erforderlich.

Um nicht auf die Masche der Gauner hereinzufallen geben die Ermittler Tipps: »Legen Sie den Telefonhörer auf, sobald Ihr Gesprächspartner Geld von Ihnen fordert«, raten sie. »Vergewissern Sie sich, ob der Angehörige wirklich in einen Unfall verwickelt ist. Rufen Sie die jeweilige Person unter der bekannten Nummer an und lassen Sie sich den Sachverhalt bestätigen.«

Die Polizei warnt davor, Details zu familiären oder finanziellen Verhältnissen preiszugeben. »Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen«, betonen die Beamten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare