Leinwandstar

Mittelhessin in Amazon-Prime-Film zu sehen

  • schließen

Judith Hahn aus Rechtenbach ist aktuell als Schauspielerin im Thriller "8 Remains" zu sehen. Dieser englischsprachige Film hatte jetzt Premiere Hollywood.

Ein Film, in dem die Rechtenbacherin Judith Hahn mitspielt, hatte jetzt Premiere in Hollywood. In dem englischsprachigen Thriller "8 Remains" (Acht Übriggebliebene) ist Judith Hahn in der Rolle der Sarah, eines Opfers, zu sehen.

Der Film erzählt die Geschichte der schönen Talli. Vor ihrem Tod erlebt die junge Frau ihr Leben in einer Spiegelwelt. So erhält sie die Chance, gegen ihren Mörder zu kämpfen.

Herausfordernde Szenen

Judith Hahn hat bereits an drei längeren Filmen mitgewirkt. Die 33-Jährige besuchte nach der Grund- und Gesamtschule in Rechtenbach die Goetheschule in Wetzlar, wo sie das Abitur ablegte.

Im November 2005 begann Hahn ihre schauspielerische Ausbildung. Diese führte sie unter anderem ins John-Kirby-Studio in Hollywood/Los Angeles, an die Filmacademy Schauspielschule für Theater und Film in Wien sowie an die New York Film Academy – School of Film and Acting. Während der Ausbildung in Wien waren vor allem Werbeclips und Werbefilme, Komparsen-Rollen und schulische Projekte zu absolvieren.

Später kamen bei Judith Hahn dann Hauptrollen in sogenannten Pseudo-Doku-Soaps und Light-Fiction-Sendungen auf RTL und SAT1 dazu. "Seit 2015 sind die Rollen tiefgreifender und interessanter. Vor allem mit viel Action und herausfordernden Szenen, körperlich aber auch psychisch", erzählte die Rechtenbacherin.

Preisgeld gutes Startkapital

Doch damit nicht genug: Für den Mini-Kurzfilm "It could be your daughter (Es könnte deine Tochter sein)" hat das Team um Regisseurin Gudrun Gundelach international neun Preise auf Festivals geholt.

Bei dem christlichen Festival "Christian Film Festival" in Newport News im US-Bundesstaat Virginia erhielt Hahn den Preis für "Best Actress". "Und auch für andere Projekte, die zum Teil noch nicht veröffentlicht sind, haben wir 2016 als Team den YourTurn-Wettbewerb gewonnen und ein Preisgeld von 25 000 Euro erhalten, das ein gutes Startkapital für die weitere Produktion war", erzählte Hahn.

Gedreht in der Uckermark

Im Januar 2018 hat sich Judith Hahn auch erstmals als Regisseurin versucht. Für den Kurzfilm "Träum weiter", der für die Equippers Frauen-Konferenz "Flourish" in Berlin entstanden ist, hat die Rechtenbacherin gemeinsam mit einer Freundin das Drehbuch geschrieben, Regie geführt und die Hauptrolle gespielt.

Der Film "8 Remains" ist 80 Minuten lang und im Internet auf Amazon Prime zu sehen. Eine deutschsprachige Version des Genre-Films gibt es nicht, es werden deutsche Untertitel eingespielt. Gedreht wurde der Streifen 2016 vom Team um Regisseurin und Produzentin Juliane Block vor allem auf Schloss Schönow in der Uckermark nordöstlich von Berlin. Nach der Premiere in der kalifornischen Filmmetropole Hollywood wurde der Streifen auch in einem Programmkino in Berlin gezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare