Altes Amtsgericht Thema für Beirat

  • Thomas Brückner
    vonThomas Brückner
    schließen

Laubach(tb). "Wie kann dem weiteren Verfall des ortsbildprägenden denkmalgeschützten Alten Amtsgericht gegengesteuert werden?" Eine Frage, die Ortsvorsteher Günter Haas in der jüngsten Sitzung der Stadtteilvertretung stellte. Dass es rechtlich wohl keine Handhabe gebe, bat Helmut Kircher (SPD) zu bedenken.

Nezaket Polat, so Haas weiter, habe namens der Eigner zum Sachstand berichtet. Danach habe es bereits einige Konzepte gegeben, doch seien manche Ideen aus Sicht des Denkmalschutzes problematisch. Außerdem brauche die Umsetzung Zeit. Unterstützung und Ideen seien generell willkommen, solle doch dort wieder etwas Schönes entstehen. Ein erster Sanierungsschritt stehe bevor.

Nach einer Diskussion, inwieweit sich Stadt und Politik einmischen sollten, stimmte der Beirat Haas Antrag zu, wonach der Magistrat mit dem Eigner sprechen sollte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare