+
Im Vorjahr beim "Tag der Regionen" dabei: das Hofgut Friedelhausen. (Archivfoto: vh)

Alles unter dem Motto "Weil Heimat lebendig ist"

  • schließen

Gießen (pm). Schon zum 21. Mal können sich bundesweit regionale Initiativen, Kommunen, Vereine, Handwerks- oder Lebensmittelbetriebe am "Tag der Regionen" beteiligen. Das Motto diesmal: "Weil Heimat lebendig ist". Vom 27. September bis 13. Oktober werden sie alle ihre persönliche Version von Heimat präsentieren. Das Regierungspräsidium Gießen (RP) koordiniert hessenweit die Aktionen und ruft dazu auf, sich an der Veranstaltung zu beteiligen.

"Der Tag der Regionen verdeutlicht, wie attraktiv - sowohl wirtschaftlich als auch kulturell - unsere Heimat ist", wird der Gießener Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich in der Pressemitteilung zitiert.

Mehr als 1000 Veranstaltungen finden alljährlich bundesweit statt, machen unterhaltsam, informativ und oftmals sehr lecker auf die lebendige und vielseitige Regionalkultur aufmerksam. Auch aus Hessen engagieren sich bereits seit vielen Jahren einzelne Menschen, Initiativen, Vereine und Gruppen für den "Tag der Regionen".

Wer sich beteiligen will, kann das auf den unterschiedlichste Weise: mit einem Hoffest, einem regionalen Street-Food-Festival, einem handwerklichen Aktionstag, oder einem Kindertag unterm Motto "Vom Feld bis in den Kochtopf". Dabei stehen - getreu dem Motto "Weil Heimat lebendig ist" - dieses Mal besonders regionale Produkte, Dienstleistungen und Handwerk sowie heimisches Engagement im Vordergrund. Denn Heimat kann vieles sein: die Familie, der Dialekt, der Landstrich, das Dorffest oder ein besonders Essen. Dabei sind Fragen zentral wie: Was macht meine Heimat aus? Oder wie können heimische Wirtschaftskreisläufe, bürgerschaftliches Engagement und Artenvielfalt erhalten und geschützt werden?

Akteure, die in das zentrale Verzeichnis aller im Aktionszeitraum stattfindenden Veranstaltungen in Hessen aufgenommen werden möchten, können ihre Anmeldung noch bis Montag, den 29. Juli, beim Regierungspräsidium Gießen unter der E-Mail-Adresse tdr@rpgi.hessen.de einreichen. Weitere Infos auf der Homepage des Regierungspräsidiums Gießen unter https://rp-giessen.hessen.de/ tag-der-regionen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare