+
Ehrungen beim OHGV-Zweigverein Nordeck mit dem Vorsitzenden Wilhelm Schäfer (r.). FOTO: VH

267 Wanderer

  • schließen

Allendorf(vh). Wer statt auf einer Liege im Sonnenstudio lieber unter der richtigen Sonne baden möchte, ist auf dem Freigelände des OHGV-Zweigvereins Nordeck ("Am Steinbruch") genau richtig. Dort wurde eine dem Körper angepasste Freiluftliege aufgestellt. Wanderhütte und Freigelände können ohnehin für private Zwecke gemietet werden.

Anlässlich der Jahreshauptversammlung blickte Vorsitzender Wilhelm Schäfer zurück. Wichtige Wanderereignisse waren die Fahrt zum Kreuzberg/Rhön (Rundwanderweg) und das Wanderwochenende in Todtmoos/Schwarzwald. Hier spielte entlang der Wanderroute wie zufällig eine Blaskapelle. Man lauschte der Musik und wurde eingeladen zum Imbiss.

Die Sternwanderung des Oberhessischen Gebirgsvereins (Hauptverein) führt am 21. Juni nach Erdhausen. Der Deutsche Wandertag findet vom 1. bis 6. Juli in Bad Wildungen statt. Die OHGV-Herbsttagung ist am 10. Oktober in Londorf, am 11. Oktober veranstaltet Nordeck eine Kulturwanderung und am 8. November führt die Gedenkwanderung zum Hohenstein. Im Frühjahr soll auf dem Vorplatz der Wanderhütte eine Boulebahn eingerichtet werden.

Wanderwart Hartmut Boeger berichtete über sieben Ganztageswanderungen/Radtouren, drei Halbtageswanderungen und eine Mehrtagewanderung. Insgesamt 267 Teilnehmer nahmen an den 195 Streckenkilometern teil.

Wegewart Karl-Ludwig Kier berichtete vom Ausbessern der Beschilderung entlang der Allendorfer Tannen und am Hohen Stein. Jährlich seien 22 Ruhebänke zu kontrollieren und bei Bedarf von Bewuchs freizuschneiden.

Vorsitzender Schäfer ehrte langjährige Mitglieder: Karl-Ludwig Kier (50 Jahre), Herbert Arnold und Walter Pfeiff (40 Jahre), Walter Heßler, Gudrun Henß und Gertrud Stelzenbach (25 Jahre).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare