Theater, Lieder und Kreatives bei Kirche mit Kindern

  • schließen

Seit März bietet die evangelische Kirchengemeinde Allendorf/Lumda ein neues Kindergottesdienstformat an: "KiKi – Kirche mit Kindern". Die Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren treffen sich einmal monatlich samstags von 10 bis 12 Uhr im Gemeindehaus. Dort gibt es Aktionen zu spannenden Themen. Der Gottesdienst soll den Kindern Raum geben im Entdecken biblischer Geschichten, in der Erfahrung stärkender Rituale, im gemeinsamen Gebet, Singen und Spielen sowie im Entfalten eigener Gedanken und Kreativität. Es engagiert sich ein Team aus ehrenamtlichen Mitarbeitern und Pfarrer Stefan Schröder. Mit diesem neuen monatlichen Angebot können Kinder und Familien Kirche und Kindergottesdienst besser in den Wochenablauf integrieren, heißt es in der Ankündigung. Eltern, Großeltern und alle, die sich selbst ein Bild machen möchten, sind eingeladen, beim Kindergottesdienst dabei zu sein oder beim Abholen der Kinder mit in den Segenskreis zu kommen.

Seit März bietet die evangelische Kirchengemeinde Allendorf/Lumda ein neues Kindergottesdienstformat an: "KiKi – Kirche mit Kindern". Die Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren treffen sich einmal monatlich samstags von 10 bis 12 Uhr im Gemeindehaus. Dort gibt es Aktionen zu spannenden Themen. Der Gottesdienst soll den Kindern Raum geben im Entdecken biblischer Geschichten, in der Erfahrung stärkender Rituale, im gemeinsamen Gebet, Singen und Spielen sowie im Entfalten eigener Gedanken und Kreativität. Es engagiert sich ein Team aus ehrenamtlichen Mitarbeitern und Pfarrer Stefan Schröder. Mit diesem neuen monatlichen Angebot können Kinder und Familien Kirche und Kindergottesdienst besser in den Wochenablauf integrieren, heißt es in der Ankündigung. Eltern, Großeltern und alle, die sich selbst ein Bild machen möchten, sind eingeladen, beim Kindergottesdienst dabei zu sein oder beim Abholen der Kinder mit in den Segenskreis zu kommen.

Der nächste Termin ist Samstag, 28. April. Das Thema: "Es gibt eine Quelle, die nie versiegt. Wir trinken von der Quelle des lebendigen Wassers". Es gibt ein Theaterstück, bewegte Lieder, drei Kreativ-Stationen und Besuch vom Singkreis.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare