Städtschänke und Künstlerhof öffnen kommende Woche

  • schließen

Zwei Allendorfer Restaurants werden ab kommender Woche wieder betrieben. Wie Bürgermeister Thomas Benz bei der Stadtverordnetenversammlung am Montag mitteilte, wird der Künstlerhof Arnold in der Marktstraße am 1. Mai eröffnen. Auch Kurse der KreisVolkshochschule sollen dort künftig stattfinden. Laut Homepage des Gastro-Betriebs werden Betreiber Alfons Güß und sein Team am Dienstag einen Familienbrunch anbieten.

Zwei Allendorfer Restaurants werden ab kommender Woche wieder betrieben. Wie Bürgermeister Thomas Benz bei der Stadtverordnetenversammlung am Montag mitteilte, wird der Künstlerhof Arnold in der Marktstraße am 1. Mai eröffnen. Auch Kurse der KreisVolkshochschule sollen dort künftig stattfinden. Laut Homepage des Gastro-Betriebs werden Betreiber Alfons Güß und sein Team am Dienstag einen Familienbrunch anbieten.

Ab Freitag kommender Woche wird laut Benz auch die an das Bürgerhaus angeschlossene "Stadtschänke" Besuchern wieder offenstehen. Der neue Betreiber werde gutbürgerliche italienische Küche anbieten, der Pachtvertrag mit der Stadt sei vorerst unbefristet. "Wir sind bestrebt, im Bürgerhaus etwas Längerfristiges auf die Beine zu stellen", sagte Benz gegenüber dieser Zeitung. In den vergangenen Jahren hatte es mehrere Betreiberwechsel gegeben, der vorherige Pächter hatte mangels Rentabilität um eine Auflösung des Pachtvertrags zum 31. März gebeten. Der Magistrat war diesem Wunsch nicht nachgekommen, daher läuft der Vertrag nun planmäßig Ende April aus. Für die Kommune ist die Verpachtung des Bürgerhauses auch deshalb von Interesse, weil damit die Bewirtung bei größeren Veranstaltungen sichergestellt werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare