Schüler der CBES eine Woche in Paris

  • schließen

Allendorf (pm). Die Französischschüler der Jahrgangsstufe 9 der Clemens-Brentano-Europaschule am Standort Allendorf waren kürzlich eine Woche in Paris auf. Begleitet wurden sie von ihrem Französischlehrer Jens Hausner und ihrer Klassenlehrerin Yvonne Hoffart. Kunst, Kultur und Kulinarisches waren die Schwerpunkte dieser Exkursion.

Um die Stadt Paris kennenzulernen und sich in den darauffolgenden Tagen dort zurechtzufinden, organisierte die Gruppe ihre Stadtführung nach der ersten Nacht im Hostel auf eigene Faust - nicht mit Fremdenführer im Touristenbus, sondern im Linienbus, mit der Metro und zu Fuß erkundeten die 15-Jährigen und ihre Lehrer die Seine-Metropole. Dabei wechselten sich die Schüler als Fremdenführer ab.

Jeder Schüler hatte bereits zu Hause ein Referat über eine der zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbereitet und informierte die Mitschüler vor Ort über alles Wissenswerte. Krönender Höhepunkt Tages war die Besteigung des Eiffelturms in der Abenddämmerung mit seinen 670 Stufen bis zur zweiten Etage.

Im Théâtre des Mathurins sahen die Schüler das Musical "La Tour de 300 mètres", eine Geschichte zur Entstehung des Eiffelturms. Museumsbesuche und ein Abendessen im ältesten Restaurant von Paris, im "La petite chaise", rundeten das vielfältige Programm ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare