Ölwanne gerissen: Polizei sucht den Verursacher

  • schließen

Bei einem Unfall wurde die Ölwanne eines Fahrzeugs beschädigt. Der Fahrer fuhr einige hundert Meter weiter, dann wurde das Fahrzeug vermutlich abgeschleppt. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Bei einem Unfall wurde die Ölwanne eines Fahrzeugs beschädigt. Der Fahrer fuhr einige hundert Meter weiter, dann wurde das Fahrzeug vermutlich abgeschleppt. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Der Unfall muss sich zwischen Freitag, 20 Uhr, und Samstag, 0.35 Uhr, ereignet haben. Der Autofahrer war aus Richtung Allendorf kommend nach Treis unterwegs. Kurz hinter dem Kreisel kam er von der Fahrbahn ab, fuhr in den Graben und auf die Böschung.

Dort wurde die Ölwanne des Fahrzeugs erheblich beschädigt, so dass sich auf der Weiterfahrt eine Ölspur von einigen hundert Metern bis zu einer der Zufahrten zum Steinbruch und dann bis auf das Firmengelände bildete.

Die Spur endete dort abrupt. Die Polizei geht davon aus, dass das beschädigte Fahrzeug von dort abgeschleppt worden ist. Durch den Verkehrsunfall ist zunächst kein Sachschaden entstanden, jedoch erhebliche Kosten entstanden für die Beseitigung des Öls von der Straße. Die Straßenmeisterei Buseck und ein Privatunternehmen kamen zum Einsatz. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Grünberg unter der Telefonnummer 0 64 01/9 14 30 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare