Stadtrechte

Nikelsmarkt mit 650-Jahr-Feier

  • vonVolker Heller
    schließen

Allendorf(vh). Am heutigen Montag. 2. März, jährt sich die Verleihung der Stadtrechte an Allendorf/Lumda zum 650. Mal. Am 2. März 1370 erhob Landgraf Heinrich II. Allendorf zur Stadt, ausgestattet mit gleichen Rechten und Freiheiten wie Marburg. Die Abhaltung von Märkten ist ein weiteres Privileg.

Anlässlich des 650. Nikelsmarktes vom 24. Oktober bis 8. November feiert die Stadt zeitgleich ihr besonderes Jubiläum mit folgendem Programm:

24. Oktober: 19.30 Uhr, Festkommers im Bürgerhaus Allendorf

30. Oktober: Eröffnung der Kunstausstellung in Reunings Kunsthalle

31. Oktober: 17. Nikelsmarktlauf mit Start Schulstraße, Eröffnung der Kunstausstellung in der Remise und ein Benefizkonzert in der Kirche

1. November: Altstadtfest mit stehendem Festzug im Bereich des historischen Ortskerns, ökumenischer Gottesdienst in der Kirche und Eröffnung des Festes mit Fassanstich und Musik vom Spielmannszug

2. November: Laternenumzug und nachher Abend der Kinder im Bürgerhaus

3. November: Heimatabend mit Verleihung der Bärtzebürgerschaft im Bürgerhaus

4. November: Krämermarkt mit Gewerbeschau, Marktfrühschoppen mit Livemusik (Bürgerhaus), Musik und Bar (Bahnhofsgaststätte); 8. November, Tag der Senioren im Bürgerhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare