1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen
  3. Allendorf

Gratis-Obst für Schüler an der CBES Allendorf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Allendorf (pm). Als vor ein paar Monaten der neue Kioskbetreiber der Clemens-Brentano-Europaschule sich und sein Essensangebot am Standort Allendorf vorstellte, fehlte dem Elternbeirat die Zusage, dass für eine gesunde Ernährung auch frisches Obst zum Verkauf stünde. Die damalige Schulelternbeirätin Renate Becker ergriff die Initiative und organisierte gemeinsam mit dem Förderverein ein tägliches Obstangebot.

Mit Übernahme der Kosten von etwa 600 Euro sichert der Förderverein die Finanzierung für das erste Schulhalbjahr. Der Edeka-Markt in Allendorf und der Rewe-Markt in Londorf unterstützen die Aktion durch preisliche Vergünstigungen. Seit Ende der Sommerferien sorgt Renate Becker täglich für 70 Portionen frisches Obst, sie kauft ein, wäscht, portioniert und liefert das Obst an die Schule.

Es ist ihr ein persönliches Anliegen, dass Kinder Zugang zu frischem Obst haben. Dabei geht ihr Engagement über ihre Tätigkeit als Schulelternbeirätin hinaus, da ihr Sohn seine Schulzeit in Allendorf inzwischen beendet hat.

Vor dem Sekretariat, ansprechend auf einem Tablett angerichtet, können sich alle Schülerinnen und Schüler kostenlos am Obstbuffet bedienen - und das tun sie auch. Jeden Tag ist »die Platte restlos geputzt«.

Der aktuelle Schulelternbeirat Anselm Spies wünscht sich nun, dass das erfolgreiche Pilotprojekt auch im kommenden Jahr weitergeführt werden kann. Allerdings ist die Anschlussfinanzierung noch nicht gesichert. Deswegen bittet Spies ortsansässige Unternehmen um finanzielle Unterstützung und ruft Eltern und Bürgerinnen und Bürger auf, Mitglied im Förderverein der CBES Allendorf, der ehemaligen Lumdatalschule, zu werden.

Aber auch tatkräftige Hilfe ist gefragt, etwa beim Waschen, Portionieren und Anliefern des Obstes - jede helfende Hand ist willkommen.

Die Kontaktadresse bei Interesse und für weitere Fragen ist anselmspies@kjh-lollar.de.

Auch interessant

Kommentare