age_pm_schwalben_0462b_0_4c_1
+
Rettung in luftiger Höhe.

Ungewöhnlicher Einsatz

Feuerwehr rettet fünf Mehlschwalben

  • VonRedaktion
    schließen

Allendorf (pm). Bei Familie Metka in der Friedrich-Ebert-Straße war dieser Tage ein Schwalbennest mit fünf fast flugfähigen Mehlschwälbchen an ihrem zweistöckigen Haus abgebrochen. Die Kleinen saßen ängstlich verteilt im Vorgarten.

Zu solchen Vorfällen kommt es immer wieder, da die natürlichen Schwalbennester an dem Anstrich der Fassaden nicht die richtige Verbindung finden. Die NABU-Gruppe Allendorf (Lumda) hält für solche Fälle künstliche Schwalbennester bereit, in die man den Nachwuchs dieser Vögel einsetzen kann, und diese anschließend an der abgebrochene Stelle anbringen kann.

Da keine entsprechend lange Leiter zur Verfügung stand, wurde die Freiwillige Feuerwehr zur Hilfe gerufen. Mit dem Team der Feuerwehr gelang es, die jungen Schwalben in ihr neues Heim zu setzen und dieses an der alten Stelle anzubringen. Die Arbeit hat sich gelohnt, denn schon nach kurzer Zeit wurden die jungen Vögel von ihren Eltern wieder mit Nahrung versorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare