Festschrift und Feier zum 650. Geburtstag geplant

  • schließen

Allendorf (vh). Bei der Sitzung des Finanzausschusses der Stadt Allendorf/Lumda wollte Thomas Stein (CDU) wissen, ob man die städtische Jubiläumsfeier (650 Jahre) in 2020 schon näher geplant habe. Allendof/Lumda wird zwar erstmals im "Codex Eberhardi" (780 bis 802) des Klosters Fulda erwähnt, die Verleihung der Stadtrechte datiert allerdings aus dem Jahr 1370. Damals verlieh Landgraf Heinrich II. den Bürgern auf unbegrenzte Zeit alle Rechte und Freiheiten, wie sie Marburg bereits in Anspruch nehmen konnte. Zuvor musste aber die Stadtbefestigung fertiggestellt werden. Ein Privileg war die Abhaltung von Märkten die Allendorf bis heute fortführt.

Bürgermeister Thomas Benz teilte mit, man wolle eine Festschrift erstellen und einen Festausschuss gründen. Die Jubiläumsfeier wolle man zusammen mit der Burschenschaft anlässlich deren Kirmes aufziehen, so der Plan. Die Stadt könne sich dabei an den Festzug anhängen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare