+

Café Lebenslust denkt an Kinderpalliativteam

  • schließen

Allendorf/Lda. (pm). Wenn man Petra Tuschla und Martina Sommer in ihrem Café Lebenslust trifft, dann spürt man sofort, wie passend und authentisch der Name ihres kleinen Unternehmens in der Bahnhofstraße in Allendorf/Lumda ist. Im Café Lebenslust wird jeder Gast mit strahlendem Lächeln empfangen und mit viel Liebe umsorgt. Zum einjährigen Firmengeburtstag haben die beiden Inhaberinnen ein großes Straßenfest organisiert und den gesamten Erlös in Höhe von 1500 Euro dem Kinderpalliativteam an der Uniklinik Gießen gespendet. Als Höhepunkt trat die bekannte Gießener Band "Lebendig" (Gewinner des Hessischen Rock- und Pop-Preises 2017) auf. Dr. Holger Hauch freute sich über die Unterstützung. Das Geld werde verwendet, um Familien mit schwer kranken Kindern in Notlagen unbürokratisch helfen zu können. (Foto: pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare