Das Biotop nahe des früheren Pflanzgartens müsste rundherum freigeschnitten, der komplette Teich ausgebaggert werden.
+
Das Biotop nahe des früheren Pflanzgartens müsste rundherum freigeschnitten, der komplette Teich ausgebaggert werden.

Biotop wird ausgebaggert

  • vonVolker Heller
    schließen

Allendorf(vh). Es hat den Anschein eines verwunschenen Ortes, das Biotop westlich der Holzhütte des ehemaligen Pflanzgartens in der Waldabteilung 153. Wer sich dorthin begibt, sollte am besten Gummistiefel tragen - der Untergrund ist größtenteils aufgeweicht wie ein Moor. Laut Förster Peter Krautzberger wurde der Teich zu Beginn der 90er Jahre angelegt und aus Naturschutzmitteln finanziert.

Kitas und Schulen

Die Umgebung ist mittlerweile mit Erlen und Birken zugewachsen, teils auch das unmittelbare Ufer.

Den Antrag der Grünen auf eine Sanierung des Teichs hatte das Stadtparlament einstimmig für gut befunden. Helmut Wißner (Grüne) führte aus, das für Amphibien gedachte Biotop könne hernach sogar als Bildungsstätte für Kindergärten und Schulen Dienste tun. Hans Erich Wißner von der örtlichen Gruppe des Naturschutzbundes wird zusammen mit dem Förster und Gemeindebauhof vor Ort die notwendigen Maßnahmen ins Auge fassen. FOTO: VH

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare