"Best of Paul Gerhard" mit Christoph Brückner

  • schließen

Ein Paul-Gerhardt-Spezial veranstaltet die ev. Kirchengemeinde Allendorf im Rahmen der "Nacht der offenen Kirchen", die in den Dekanaten Kirchberg, Grünberg und Hungen stattfindet. Am Samstag, dem 8. September, wird um 20 Uhr in der evangelischen Kirche ein Crossover-Orgelkonzert mit etwa zehn Liedern mit Texten des barocken Dichters Paul Gerhardt (1607-1676) aufgeführt. Interpretiert an der Oberlinger-Orgel von dem Organisten und Komponisten Christoph Brückner, Kirchenmusiker im Bistum Mainz und Fulda, der bereits 2017 ein Konzert "Best of Martin Luther" gab. Die "Best of" der Paul-Gerhardt-Lieder werden in verschiedenen Musikstilen von Barock bis Rock und Pop erklingen. Der Konzertgottesdienst dauert etwa eine Stunde und der Eintritt ist selbstverständlich frei. Freiwillige Spenden für die Künstlergage und vor allem für die Sanierung der Orgel sind gerne gesehen. Im Anschluss gibt es Orgelwein und Brezeln.

Ein Paul-Gerhardt-Spezial veranstaltet die ev. Kirchengemeinde Allendorf im Rahmen der "Nacht der offenen Kirchen", die in den Dekanaten Kirchberg, Grünberg und Hungen stattfindet. Am Samstag, dem 8. September, wird um 20 Uhr in der evangelischen Kirche ein Crossover-Orgelkonzert mit etwa zehn Liedern mit Texten des barocken Dichters Paul Gerhardt (1607-1676) aufgeführt. Interpretiert an der Oberlinger-Orgel von dem Organisten und Komponisten Christoph Brückner, Kirchenmusiker im Bistum Mainz und Fulda, der bereits 2017 ein Konzert "Best of Martin Luther" gab. Die "Best of" der Paul-Gerhardt-Lieder werden in verschiedenen Musikstilen von Barock bis Rock und Pop erklingen. Der Konzertgottesdienst dauert etwa eine Stunde und der Eintritt ist selbstverständlich frei. Freiwillige Spenden für die Künstlergage und vor allem für die Sanierung der Orgel sind gerne gesehen. Im Anschluss gibt es Orgelwein und Brezeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare