Der kleine Fußweg auf das Gelände endete bislang mit einem Absatz, nun wurde er rollstuhl- und rollatorgerecht umgebaut. FOTO: LKL
+
Der kleine Fußweg auf das Gelände endete bislang mit einem Absatz, nun wurde er rollstuhl- und rollatorgerecht umgebaut. FOTO: LKL

Barrierefreier Zugang

  • vonLena Karber
    schließen

Allendorf(lkl). Schnell mal ein leckeres Eis oder einen wärmenden Kaffee an der Tankstelle holen? Das ist in Allendorf nun auch für Rollstuhlfahrer und Menschen, die auf einen Rollator angewiesen sind, kein Problem mehr. Denn das Unternehmen Roth, das die örtliche Esso-Tankstelle neben dem Medzentrum Lumdatal betreibt, hat dafür gesorgt, dass der Zugang zum Gelände im Übergangsbereich zwischen Tankstelle und Medzentrum jetzt barrierefrei ist.

Bürgermeister Thomas Benz hatte die Betreiber der Tankstelle nach eigenen Angaben vor Kurzem angerufen und auf den hohen Absatz im Bordstein hingewiesen. "Innerhalb von zehn Tagen hatten sie den Bordstein abgesetzt", freute sich Benz über die unbürokratische Zusammenarbeit. "Das war quasi der kurze Dienstweg, das klappt selten irgendwo so gut", unterstreicht der Rathauschef begeistert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare