Sportunterricht im Freien: Die Lahntalschule nutzt die neue Beachanlage als Alternative. FOTO: PM
+
Sportunterricht im Freien: Die Lahntalschule nutzt die neue Beachanlage als Alternative. FOTO: PM

Abwechslungsreiche Alternative

  • vonred Redaktion
    schließen

Lahnau(pm). In den Sommerferien wurde die seit vergangenem Jahr geplante Beachanlage auf dem Schulgelände der Lahntalschule (LTS) errichtet. Zum Schuljahresbeginn wurde die Anlage in Betrieb genommen. Auf dem 30 mal 15 Meter großen Feld kann Beachvolleyball, -soccer und -handball gespielt werden.

Für LTS als Partnerschule des Leistungssports sind durch die neue Anlage eine Vielzahl von Möglichkeiten entstanden, die die Voraussetzungen für den Sportunterricht, den AG-Bereich und das Arbeiten mit den Talentfördergruppen deutlich verbessert haben.

Gerade während der Corona-Pandemie, wo der Sportunterricht möglichst im Freien stattfinden sollte, biete die Anlage neue sowie abwechslungsreiche Alternativen, berichtete Götz Hensgen.

Finanziert wurde das Projekt mit 30 000 Euro aus den eingelaufenen Geldern des Sponsorenlaufs im Jubiläumsjahr 2019. Der Lahn-Dill-Kreis unterstützte die Schule mit der Finanzierung des Zaunes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare