Coronavirus

49 Erkrankte werden in Kliniken versorgt

Gießen (bf). Das Gesundheitsamt des Landkreises hat am Montag 14 neue Infektionen mit dem Coronavirus registriert. Das geht aus einer gestern Nachmittag veröffentlichten Statistik hervor.

Die kreisweite Sieben-Tage-Inzidenz ist demnach seit Freitag weiter leicht gesunken, von 124,5 auf nun 122,7. Am Wochenende war sie auf 130 am Samstag und 131,1 am Sonntag angestiegen.

Das hiesige Gesundheitsamt und die niedergelassenen Ärzte betreuen derzeit 760 aktive Fälle. 49 an Covid-19 Erkrankte müssen in den Kliniken des Kreises stationär behandelt werden. Die Zahl der Verstorbenen ist seit Freitag um zwei angestiegen und liegt nun bei 379 seit Pandemiebeginn.

Im Folgenden die aktiven Fälle in den Kommunen, in Klammern die Inzidenz: Allendorf/Lumda 2 (0), Biebertal 13 (29,9), Buseck 17 (46,6), Fernwald 17 (115,8), Gießen 280 (137,0), Grünberg 65 (183,7), Heuchelheim 18 (115,1), Hungen 28 (95,3), Langgöns 13 (85,5), Laubach 24 (93,8), Lich 58 (174,0), Linden 43 (106,9), Lollar 34 (164,9), Pohlheim 65 (176,4), Rabenau 5 (59,6), Reiskirchen 29 (136,6), Staufenberg 27 (106,2) und Wettenberg 22 (111,3).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare