+

2500 Euro für Flüchtlingshilfe Gießen Ost

  • schließen

Gießen (pm). Die Bürgerstiftung Mittelhessen hat 2500 Euro an die Flüchtlingshilfe Gießen Ost gespendet.

Johannes Haas (r.) übergab den Scheck an Pfarrer Dr. Gabriel Brand (2.v. l.), Peter Gömmer (l.) und Heribert Ohlig. Seit 2016 bietet die Flüchtlingshilfe Gießen Ost viermal pro Woche kostenlosen Unterricht für Geflüchtete an. Die Unterrichtseinheiten umfassen 1,5 Stunden und werden von ehrenamtlichen Lehrerinnen und Lehrern erteilt. Während der Zeit des Unterrichts ist eine Teestube geöffnet und es wird eine Kinderbetreuung angeboten. Die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer liegt ungefähr bei 25 Personen. Neben dem Unterricht werden gemeinsame Feste gefeiert oder Ausflüge unternommen. Getragen wird die Flüchtlingshilfe Gießen Ost von drei Kirchengemeinden: evangelische Andreasgemeinde, evangelische Luthergemeinde und katholische. St. Thomas Morus Gemeinde. (Foto: Schepp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare