oli_spendecovidstation_1_4c
+
Sachspendenübergabe im Klinikum nach der Sammelaktion von Bettina Prinz (Staufenberg).

2000 Euro für Mitarbeiter der Covid-Stationen gespendet

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen/Staufenberg (pm). Unter dem Stichwort “ein Zeichen der Dankbarkeit und Solidarität„ hatte Bettina Prinz mit Unterstützung ihrer Kollegin aus der gemeinsamen Logopädie-Praxis in Staufenberg Familie, Freunde und Bekannte um Spenden für die Beschäftigten der vier COVID-Stationen im Uniklinikum Gießen gebeten. Es beteiligten sich rund 40 Unterstützer aus dem privaten Umfeld der Marburgerin.

Insgesamt kamen innerhalb weniger Tage über 2000 Euro zusammen, die nach Absprache mit der Stationsleitung einer der Intensivstationen jetzt als Sachspenden - Kaffee, Säfte, Süßes und Salziges - überreicht wurden. Das Pflegepersonal und andere Berufsgruppen der Covid-Stationen im UKGM bedankten sich herzlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare