Coronavirus

102 Menschen in stationärer Behandlung

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Im Landkreis gab es am Freitag 34 Corona-Neuinfektionen. Das geht aus einer Statistik des Gesundheitsamtes hervor. Die Zahl der aktiven Coronafälle ist allerdings leicht gesunken, von 793 am Donnerstag auf 772 am Freitag. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 83,1 (Vortag: 80,9).

Die Behörde des Landkreises meldete am Freitag keinen neuen Todesfall, damit bleibt die Zahl der Menschen, die seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gestorben sind, bei 295.

In stationärer Behandlung befinden sich zurzeit 102 Personen aus dem Landkreis, am Tag zuvor waren es 99 Menschen.

Im Folgenden die aktiven Corona-Fälle in den Kommunen, in Klammern die Sieben-Tage-Inzidenz: Allendorf 6 (49,2), Biebertal 17 (39,8), Buseck 36 (77,6), Fernwald 19 (43,4), Gießen 300 (98), Grünberg 33 (88,2), Heuchelheim 21 (102,3), Hungen 42 (103,2), Langgöns 20 (42,8), Laubach 35 (104,2), Lich 20 (29), Linden 26 (78,7), Lollar 45 (67,9), Pohlheim 49 (88,2), Rabenau 9 (59,6), Reiskirchen 24 (68,3), Staufenberg 31 (59), Wettenberg 39 (151,1).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare