Neues Förderprogramm

»100 nachhaltige Bauernhöfe«

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Die hessische Landwirtschaft soll nachhaltiger werden. Schon jetzt gibt es viele Betriebe, die ihre Produkte regional vermarkten oder auch auf chemische Pflanzenschutzmittel verzichten. Doch Nachhaltigkeit hat viele Gesichter. Das neue Förderprogramm »100 nachhaltige Bauernhöfe« des Landes soll genau das in den Fokus rücken - und das Engagement von Landwirten würdigen, die vorbildlich und zukunftsorientiert agieren.

»Bis 2023 stehen für das Programm insgesamt fünf Millionen Euro des Landes Hessen bereit«, sagt der Gießener Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich. Seine Behörde ist Ansprechpartner für die finanziellen Zuwendungen und für die Bewilligung der Anträge zuständig.

Das Projekt richtet sich sowohl an konventionelle als auch an ökologische und integriert wirtschaftende Betriebe.

Interessenten für das Förderprogramm können sich bei einer der drei Online-Veranstaltungen informieren. Sie finden am 10., 17. und 24. Juni statt. Mehr Infos zum Förderprogramm und zu den Veranstaltungen im Internet unter: https://rp-giessen.hessen.de/ umwelt-natur/landwirtschaft-förderprogramme/ 100-nachhaltige-bauernhöfe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare