10 000 FFP2-Masken für das Uniklinikum gespendet

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Die Heller Medizintechnik GmbH & Co. KG mit Sitz in Braunfels hat 10 000 FFP2-Masken (»GL001A«) mit Kopfbändern an das Universitätsklinikum Gießen und Marburg übergeben - jeweils zur Hälfte an die beiden Standorte. Solche Masken werden insbesondere vom Ärzte- und Pflegepersonal benutzt. Vertreter des Klinikums bedankten sich herzlich bei Geschäftsführer Joachim Heller.

FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare