Streaming

"Rick & Morty": 4. Staffel jetzt auf Netflix - wann erscheinen die restlichen Folgen?

  • Andre Borbe
    vonAndre Borbe
    schließen
  • Sophia Adams
    Sophia Adams
    schließen

Die 4. Staffel von "Rick & Morty" ist im Juni 2020 auf Netflix gestartet - allerdings stehen nicht alle Folgen zur Verfügung. Wann kommt die zweite Hälfte?

  • Zwei Jahre nach Ende der 3. Staffel ging es mit Season 4 von "Rick & Morty" weiter.
  • Die deutsche Version läuft seit Januar 2020.
  • Staffel 4 von "Rick & Morty" gibt es auf mehreren Streamingdiensten zu sehen.

Wann erscheint die zweite Hälfte der 4. Staffel von "Rick & Morty" auf Netflix?

Update vom 23. Juni 2020: Seit Mitte Juni 2020 steht auf Netflix der 1. Teil der 4. Staffel von "Rick & Morty" zur Verfügung. Doch wie sieht es mit der zweiten Hälfte aus? Bislang hat sich der Streamingdienst noch nicht zu einem konkreten Startdatum geäußert. Die Veröffentlichung kann sich allerdings noch einige Zeit verzögern, nachdem es ohnehin überraschend war, dass Netflix die ersten Folgen der neuen Season so früh veröffentlicht. In den vergangen Jahren erschienen die Staffeln erst mehrere Monate nach dem US-Start. Fans sollten also frühestens im Juli oder August 2020 mit der zweiten Hälfte rechnen.

Mehr erfahren: Geht das zu weit? Serien-Legende drohte Harvey Weinstein Ungeheuerliches an.

4. Staffel von "Rick & Morty" schon in wenigen Tagen auf Netflix

Update vom 22. Mai 2020: Es gibt gute Nachrichten für Netflix-Nutzer: Die 4. Staffel von "Rick & Morty"* wird schon ab dem 16. Juni 2020 auf der Plattform zur Verfügung stehen, berichtet unter anderem MoviePilot. Die Folgen erscheinen also bereits kurz nach der US-Ausstrahlung. Doch es gibt einen Haken: Angeblich soll nur ein Teil der Folgen online gehen. Den 2. Teil der 4. Staffel will Netflix hingegen zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen.

Mehr erfahrenJetzt könnte Netflix ein Problem haben - Beliebter US-Streamingdienst soll in Deutschland starten.

"Rick & Morty": Hier läuft die 4. Staffel in Deutschland

Nachricht vom 20. Januar 2020: Die Folgen in Originalton wurden zeitgleich auf TNT Comedy in Deutschland ausgestrahlt. Aber erst seit dem 15. Januar 2020 gibt es die neuen Folgen auch hierzulande auf Deutsch zu sehen.

"Rick & Morty" Staffel 4 wird in Deutschland immer mittwochs um 22:40 Uhr in deutscher Synchronisation auf TNT Comedy ausgestrahlt. Zuschauer können den Pay-TV-Sender via Sky, Sky Ticket, Vodafone HD Premium, Unitymedia Digital TV Allstars und bei der Deutschen Telekom in Big TV empfangen.

Noch nicht bekannt ist, ob und wann die 4. Staffel von "Rick & Morty" seinen Weg zu den beiden großen Streaming-Diensten Netflix und Amazon Prime Video finden wird. Wann die zweite Hälfte der Season ausgestrahlt wird, steht ebenfalls in den Sternen.

Ebenfalls spannend"Rick & Morty" - Geht dieser Witz zu weit? Fans sind außer sich.

"Rick & Morty": TV-Premieren der deutschen Folgen

Folge

Titel

Erstausstrahlung (OV)

Erstausstrahlung (Deutsch)

1

Edge of Tomorty: Rick Die Rickpeat

12. November 2019

15. Januar 2020 (22:40 Uhr)

2

The Old Man and the Seat

18. November 2019

22. Januar 2020 (22:40 Uhr)

3

One Crew over the Crewcoo’s Morty

25. November 2019

29. Januar 2020 (22:40 Uhr)

4

Claw and Hoarder: Special Ricktim’s Morty

9. Dezember 2019

5. Februar 2020 (22:40 Uhr)

5

Rattlestar Ricklactica

16. Dezember 2019

12. Februar 2020 (22:40 Uhr)

Auch interessant: Sky Ticket - Alle Filme und Serien, die im Juni 2020 erscheinen.

anb

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Koen Van Weel/ANP/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare