Kommissarin Ria Larsen jagt mit ihrem Kollegen Brandt in "Die Toten am Meer" einen Ritualmörder.
+
Kommissarin Ria Larsen jagt mit ihrem Kollegen Brandt in "Die Toten am Meer" einen Ritualmörder.

ARD-Thriller zur Primetime

Die Toten am Meer: Geballte "Tatort"-Erfahrung in ARD-Thriller - Drehorte mit besonderem Charme

Es wird spannend am Samstagabend im Ersten: Die junge Polizistin Ria (Karoline Schuch) hat, unterstützt durch ihren Kollegen Michael Brandt (Christoph Letkowski), im ARD-Thriller "Die Toten am Meer" ihren ersten großen Einsatz: Ein Serienmord, der einem alten Fall gleicht. Handelt es sich hier um einen Copykiller oder zieht der Täter von damals die Fäden?

Um 20.15 Uhr dürfen die Zuschauer mitfiebern. Aber nicht nur Inszenierung und Ensemble versprechen einen spannenden Abend. Auch die Drehorte können sich sehen lassen und beeindrucken.

Die Toten am Meer: Wenig Unterstützung aus den eigenen Reihen

In den Husumer Dünen werden Frauenleichen gefunden: geschminkt, perfekt frisiert, mit einem Tattoo versehen und drapiert, als wären sie lebendig. Die Taten werden mit einer alten Mordserie in Verbindung gebracht. 

Akribisch, aber mit wenig Unterstützung aus den eigenen Reihen, sucht die junge Kommissarin Ria Larsen nach dem Nachahmer des Serienmörders Eberhard Wernicke (Martin Wuttke), der in der Psychiatrie einsitzt. Larsen bittet Ex-Kommissarin Elisabeth Haller (Charlotte Schwab), die die Ermittlungen damals geleitet hat, um Hilfe. 

Sie sind geschminkt, frisiert und mit einem Tattoo versehen: Die Opfer in "Die Toten vom Meer" werden makaber ausgestellt. Alles deutet auf einen Serienmörder hin.


Die zurückgezogen lebende Vorgängerin von Ria, die nach dem Fall aus dem Dienst ausgeschieden ist, verweigert aber jegliche Unterstützung. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn die Verbrechensserie geht weiter: Der Fund eines männlichen Opfers bringt das Schema in Unordnung...

Die Toten am Meer: "Tatort"-Schauspieler in ARD-Krimi

"Die Toten am Meer" verspricht nicht nur eine spannende Geschichte. Das Ensemble kann sich ebenfalls sehen lassen. Viele der Schauspieler dürften den Fernsehzuschauern durch diverse "Tatorte" bekannt sein. Christoph Letkowski hat aber auch schon Kino-Erfahrung. So spielte er zuletzt in "Lindenberg! Mach mein Ding" oder "Lassie – Eine abenteuerliche Reise" mit. Der Serienmörder in „Die Toten am Meer“, dürfte wiederum den meisten Fernsehzuschauern noch aus seiner Zeit als Leipziger Tatort-Kommissar Andreas Keppler bekannt sein. 

Aber nicht nur die Schauspieler können mit "Tatort"-Erfahrung punkten. Auch Regisseur hat von 2006 bis 2014 bei diversen "Tatorten" Regie geführt. Die Rollen in "Die Toten am Meer" werden von folgenden Schauspielern verkörpert:

  • Ria Larsen - Karoline Schuch
  • Elisabeth Haller - Charlotte Schwab
  • Michael Brandt - Christoph Letkowski
  • Mattern - Ronald Kukulies
  • Bergmann - Max Herbrechter
  • Jan Grabow - André Szymanski
  • Wernicke - Martin Wuttke
  • Peter Steinek - Wolfgang Häntsch
  • Bernhard Metzger - Markus John
  • Stiegler - Jörn Grosse
  • Frau Wall - Imke Büchel
  • Frau Westphal - Ingrit Dohse
  • Psychiaterin Wilms - Maureen Havlena
  • Anna Grabow - Marie Dollenberg
  • Paolo - Alberto Fortuzzi
  • Oberstaatsanwalt A. Weingarten - Christoph Tomanek

Die Toten am Meer: Drehorte mit Urlaubs-Feeling

Gedreht wurde der Thriller "Die Toten am Meer" wie der Titel schon vermuten lässt in Norddeutschland, genauer an der Nordsee in Husum und in Hamburg. Besonders die kreischenden Möwen, das Meeresrauschen und die Dünen von Husum lassen im ARD Thriller Urlaubs-Feeling aufkommen. Naja, wenn da nicht die Leichen wären...

mmf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare