Die ARD hat den Wunsch-"Tatort" ins Leben gerufen. 
+
Die ARD hat den Wunsch-"Tatort" ins Leben gerufen. 

Wunsch-"Tatort"

"Tatort"-Wundertüte: Welchen ARD-Krimi gibt es nächsten Sonntag?

Der "Tatort" geht in die Sommerpause. Doch anstatt gewöhnlicher Wiederholungen hat sich die ARD eine Besonderheit einfallen lassen. Welche Wunsch-"Tatort" folgt am kommenden Sonntag?

Am Sonntag zeigte das Erste um 20.15 Uhr die erste Wiederholung der Sommerpause. Doch es war nicht irgendein "Tatort": Die ARD hat die Aktion Wunsch-"Tatort" ins Leben gerufen. 

Was steckt dahinter? Fans können sich aussuchen, welcher Sonntagskrimi wiederholt werden soll. Dafür wurde 50 Filme zur Wahl gestellt, die Zuschauer können abstimmen. 

"Tatort": Zuschauer wählen "Wenn Frauen Austern essen" als ersten Wunsch-"Tatort"

Die Wiederholung "Wenn Frauen Austern essen" am vergangenen Sonntag lockte 6,35 Millionen Fans (noch einmal) an die Bildschirme. Die Zahlen kommen nicht ran an jene einer Erstaustrahlung. Verwunderlich ist das für eine Wiederholung jedoch nicht. 

"Tatort": Welcher Wunsch-"Tatort" kommt am Sonntag?

Nun fragt sich: Wie geht es am nächsten Sonntag weiter? Aktuell liegt bei der Online-Abstimmung ein Fall aus Hessen mit 10 Prozent der Stimmen vorn: 2014 wurde "Im Schmerz geboren" mit Felix Murot aus Wiesbaden zum ersten Mal gezeigt. Nun könnte er erneut zur besten Sendezeit am Sonntag um 20.15 Uhr ausgestrahlt werden. Sicher ist das jedoch nicht. 

Ebenfalls gut im Rennen: Der "Tatort: Fangschuss" mit dem Duo Thiel und Boerne mit 9 Prozent und der Fall "Schwanensee", ebenfalls aus Münster, mit derzeit 8 Prozent. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare