An Ostern 2020 zeigte das Erste mit „Das fleißige Lieschen“ erstmals einen neuen „Tatort“ aus dem Saarland. Gut ein Jahr später läuft die Wiederholung.
+
An Ostern 2020 zeigte das Erste mit „Das fleißige Lieschen“ erstmals einen neuen „Tatort“ aus dem Saarland. Gut ein Jahr später läuft die Wiederholung.

Freitagskrimi

„Tatort: Das fleißige Lieschen“ (ARD) heute nochmal im TV: Handlung, Darsteller und Drehorte des Erfolgs-Krimis

Heute (26.03.2021) strahlt das Erste um 22.15 Uhr eine Wiederholung der ersten „Tatort“-Folge des neuen Saarbrücken-Teams aus. Lohnt es sich, „Das fleißige Lieschen“ einzuschalten?

  • Vor einem Jahr durften sich Fans der ARD-Reihe „Tatort“ über ein neues Ermittler-Team freuen.
  • Der Krimi "Das fleißige Lieschen" war der Auftakt für die Kommissare Hölzer und Schürk.
  • Am heutigen Freitag, 26. März 2021, läuft der Film aus Saarbrücken nochmal im Ersten.
  • Wir geben einen Überblick zu Darstellern, Handlung und Drehorten.

Im Frühjahr bietet die ARD den Fans des „Tatort“ immer wieder Neuerungen. So ist es 2021, mit vielen neuen Episoden der Kult-Reihe. Und so war es 2020, als das Erste zu Ostern sogar ein brandneues Ermittler-Team in Saarbrücken an den Start schickte. Dort hatte zuvor Schauspieler Devid Striesow seinen Ausstand im „Tatort“ gegeben. Am heutigen Freitag (26.03.2021) wiederholt das Erste nun „Das fleißige Lieschen“, den ersten Fall aus dem Saarland, in dem die Kommissare Hölzer und Schürk das Sagen haben. Sie müssen sich mit innerfamiliären Streitereien in einer Industriellensippe auseinandersetzen. Ermordet wurde der Jüngere zweier Brüder, der das Familienunternehmen übernehmen sollte.

„Tatort: Das fleißige Lieschen“ heute in der ARD: Die Handlung der Krimi-Wiederholung

„Das fleißige Lieschen“ führt mitten in das Geflecht einer völlig verfeindeten Industriellenfamilie, in der jeder jeden hasst. Schnell wird klar, dass die Hintergründe, die zum Mord führten, weit in die Vergangenheit zurückreichen. Bereits der Vater der beiden Brüder ist unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen. Während des Zweiten Weltkrieges beschäftigte die Firma Zwangsarbeiter. Liegen hier die Ursachen für die aktuellen Ereignisse? 

„Tatort“ (ARD): Die Besetzung von „Das fleißige Lieschen“ aus dem Saarland

Die Hauptrollen im "Tatort" aus Saarbrücken spielen Vladimir Burlakov und Daniel Sträßer. "Der eine, Burlakov, ist derzeit im deutschen Fernsehen dauergebucht und der andere, Sträßer, war schon als ganz junger Schauspieler Teil des Ensembles am Burgtheater in Wien. Beide sind neue Stars der deutschen Schauspieler-Szene", hieß es bei der Vorstellung von SR-"Tatort"-Redakteur Christian Bauer. Die weitere Besetzung von "Das fleißige Lieschen" heute: 

Esther BaumannBrigitte Urhausen
Pia HeinrichInes Marie Westernströer
Henny WenzelAnna Böttcher
Lida TellmannMarie Anne Fliegel
Bernhard HoferDieter Schaad
Konrad HoferMoritz Führmann
Rosa HoferJana Klinge
Gisela HoferMarita Breuer
Knut EhrlichAxel Siefer
Roland SchürkTorsten Michaelis
Heide SchürkGabriela Krestan
Lars WeisserRobert Gallinowski
Jaques FontaineMarc Oliver Schulze
Erik HoferGabriel Raab
JasminCatherine Bode
CaroCaroline Erikson
BeamterPiet Fuchs
BarkeeperTim Olrik Stöneberg
Adam (jung)Carl Phillip Benzschawel
Leo (jung)Valentin Wilczek
LauraInga Lessmann
SchwesterNina Schopka
ÄrztinEva Kammigan

Zum Auftakt der beiden neuen „Tatort“-Kommissare aus dem Saarland sollten die Fans der Reihe die Ermittler direkt richtig kennenlernen: „Die beiden Hauptkommissare haben eine gemeinsame Vergangenheit: Nicht nur, dass sie Kindheitsfreunde sind, die sich über 15 Jahre nicht gesehen haben – es verbindet sie auch ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit, das ihr Wiedersehen überschattet“, kündigte Bauer vor mehr als einem Jahr an. Das mit den Kennenlernen hat geklappt: Bei der Erstausstrahlung von „Das fleißige Lieschen“ schalteten 10,44 Millionen Zuschauer ein. Gedreht wurde der Film übrigens im März und April 2019 in Saarbrücken, Sulzbach, Mettlach, Püttlingen und Merzig. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare