Zum Auftakt nach der Sommerpause zeigt die ARD einen „Tatort“ aus Frankfurt.
+
Zum Auftakt nach der Sommerpause zeigt die ARD einen „Tatort“ aus Frankfurt.

Sonntagskrimi

„Tatort“ (ARD): Sommerpause endet am Sonntag – Was läuft zum Re-Start?

  • Florian Dörr
    VonFlorian Dörr
    schließen

Die ARD holt den „Tatort“ aus der Sommerpause. Am kommenden Sonntag (29.08.2021) ist es soweit. Einige besondere Highlights stehen an. 

Lange mussten sich Fans des ARD-Sonntagskrimis gedulden. Denn in der Sommerpause wurden über Wochen sonntags um 20.15 Uhr nur Wiederholungen ausgestrahlt. So auch heute nochmal. Doch dann ist Schluss: Der „Tatort“ kommt aus der Sommerpause. Am kommenden Sonntag (29.08.2021) wird die erste Erstausstrahlung der neuen Saison zu sehen sein..

Den Auftakt macht das Team aus Frankfurt. Im „Tatort: Wer zögert, ist tot“ wird Frederick Seibold am helllichten Tag auf einem Golfplatz attackiert und verschleppt. Als er in einem dunklen Kellerloch wieder zu sich kommt, sind die beiden Frankfurter Hauptkommissare Anna Janneke und Paul Brix bereits mit seinem Fall betraut. Die Schauspieler Margarita Broich und Wolfram Koch machen als Kommissare im „Tatort“ aus Frankfurt also den ersten Schritt in die neue Saison nach der Sommerpause.

„Tatort“: Heute (22.08.2021) noch Wiederholung, dann wieder Erstausstrahlungen

Und diese hat einige Besonderheiten zu bieten: Unter anderem kehrt Lars Eidinger als Kai Korthals zurück in den ARD-Sonntagskrimi. Es ist der dritte „Tatort“ aus Kiel, der sich um den psychopathischen Killer dreht. Die ersten beiden wurden von Fans und Kritikern gefeiert. Geplant ist der „Tatort: Borowski und der gute Mensch“ aktuell für den 3. Oktober.

Auch Udo Lindenberg gibt sich in der neuen Saison im „Tatort“ die Ehre.

Wenige Wochen später, am 24. Oktober, kommt eine Ermittlerin zurück, die über drei Jahre keine neuen Fälle zu lösen hatte: Im „Tatort: Blind Date“ ermittelt Heike Makatsch nach langer Pause wieder in Mainz.

„Tatort“: Neue Fälle stehen in den Startlöchern, Frankfurt macht Auftakt

Einen ganz besonderen Auftritt im „Tatort“ dürfen Fans im vierten Quartal 2021 erwarten. Dann nämlich feiert ein ganz Großer der deutschen Musikszene seinen Auftritt im ARD-Sonntagskrimi: Udo Lindenberg ist zu Gast im „Tatort“ aus Göttingen, den es dieses Mal allerdings nach Hamburg verschlägt Ermittlerin Charlotte Lindholm wird selbst zur Verdächtigen, Lindenberg soll sich selbst spielen.

Und was passiert in Weimar, wo Christian Ulmen alias Kommissar Lessing zuletzt ihren vieldiskutierten Abschied gegeben hatte? Nora Tschirner ist als Ermittlerin Kira Dorn weiterhin an Bord im „Tatort“, unterstützen soll sie Arndt Schwering-Sohnrey. Unklar ist, ob Ulmen weiterhin als Geist kleinere Auftritte feiern wird. Für den Winter 2021 ist eine endgültige Antwort jedoch noch nicht zu erwarten: Ein Termin für die Ausstrahlung des nächsten „Tatort“ aus Weimar steht noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare